Pflanzen für innen und außen

Letzte Woche waren wir im Gartencenter und ich habe mir für den Balkon so einige neue Pflanzen gekauft, aber auch ein paar neue Zimmerpflanzen, das musste einfach mal wieder sein.

Außerdem fand ich noch einen Buddha, ein Geschenk für Beate und zwei witzige Gesellen für den Balkon.

Advertisements

Cooler Snack

So einen coolen Snack für zwischendurch an einem Sonntag auf dem Balkon macht müde Frauen munter. 🙂

Der Snack für Zwischendurch

Ich wünsche euch allen einen schönen, sonnigen Sonntag, egal wo ihr seit und was ihr macht, es sollten für alle Genießerstunden sein.

Nicht zu glauben

Es ist wirklich nicht zu glauben, weit und breit kein Gewässer, aber ein Nilgänsepärchen auf unserer Tiefgarage. Seit zwei Tagen hörte ich schon so komische Laute, konnte sie aber irgendwie nicht zuordnen, da man ja an so was nicht denkt. Also staunte ich gestern Abend nicht schlecht, als ich dieses Gänsepärchen unweit meines Balkons erblickte. Hier die Beweis-Fotos.

Nilgans auf unserer Tiefgarage

Weit und brei kein Wasser, aber Nilgänse

Rezept Idee Nr. 63 – Süßkartoffel-Feta-Auflauf

Zutaten:

  • 2 große Süßkartoffeln
  • Mehrere kleine Cocktailtomaten
  • 1 Päckchen Feta
  • Tütchen Pinienkerne
  • Thymian
  • Öl
  • Salz, Pfeffer

Die Zutaten

Die Süßkartoffeln schälen, waschen und in dicke Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren. Fetakäse in Würfel schneiden.

Die Süßkartoffeln in eine Auflaufform legen und gut mit Öl bestreichen und mit Thymian bestreuen. Tomaten, Fetakäse und die Pinienkerne darüber streuen. Salzen und pfeffern und dann kommt das ganze für ca. 30 Min. in den vorgeheizten Backofen bei ca. 180°.

Und noch was wurde erneuert

Bettwäsche wird durch häufiges Waschen auch nicht besser, die Farben werden blasser und die Reizverschlüsse gehen so nach und nach kaputt. Also habe ich das Sonderangebot bei Real wahrgenommen und mir mal wieder neue Bettwäsche geleistet. Wenn ich schon nicht an die Nordsee komme, dann kann ich in Zukunft aber in dieser Bettwäsche schön davon träumen.

Der „Neue“ ist schon da.

Und das ist unser „Neuer“. Ist er nicht eine Wucht? Wir haben mit ihm in den vergangenen Tagen, seit wir ihn am letzten Freitag abgeholt haben, schon so einige Fahrten unternommen, deshalb hatte ich keine Zeit. Er fährt einsame Spitze und was für mich wichtig ist, ich kann gut ein- und aussteigen. Er ist geräumig, auch der Kofferraum, sodass wir weiterhin Flohmärkte machen können und die Finanzierung ist auch optimal, ohne dass wir gleich am Hungertuch nagen müssen.

 

 

 

 

Und nun hat unser Reisebegleiter auch gleich den besten Platz im „Neuen“ belegt und fühlt sich da recht wohl.

Unser Reisebegleiter im neuen Auto

Der „Alte“ geht.

schnief, schnüff, wir sind traurig!!!!!!!!

23 Jahre alt und wir durften ihn 8 Jahre fahren, doch nun ist er leider nicht mehr über den TÜV gekommen, also mussten wir uns schweren Herzens von ihm trennen.

Unseren Reisebegleiter haben wir beim Ausräumen endlich wieder gefunden, er hatte sich unter dem Sitz versteckt und wollte wohl unseren „Alten“ nicht verlassen.

Reisebegleiter im alten Auto