menzeline

Geboren wurde das Wort Menzeline – abgeleitet von meinem Nachnamen -durch meine ehemaligen Arbeitskollegen. Als ich meine erste Homepage 2010 bei nPage einrichtete, machte ich mir meinen Spitznamen zu Eigen in dem ich ihn für den Namen meiner HP benutzte. Jedoch mit zwei kleinen Abänderungen in dem ich das „m“ klein schrieb und noch ein Apostroph „menzeline’s Seiten“, dran hängte.

Seit 6 Jahre kommentiere ich hier als menzeline und so unterzeichne ich auch alle meine Kommentare, ob bei mir oder bei anderen. Doch nun habe ich für mich entschieden, mich davon zu trennen. Ab heute werde ich hier und auch auf anderen Seiten mit meinem Vornamen unterzeichnen. Dass hätte ich gleich machen sollen, nachdem ich zu WordPress gewechselt bin und meinen Blog „blog365grad“, nannte, aber da war die Überlegung noch nicht reif genug, doch jetzt ist es soweit „menzeline“ ist gestorben!

Grillen

Solange noch Sommer ist, muss die Grillsaison am Leben erhalten werden, dass sagten wir uns auch, wir, die drei Damen vom Grill. Letzten Sonntag, den 14.08.16 haben wir bei Petra auf dem Balkon gegrillt und heute grillen wir bei der Lili. Die Vorfreude ist groß, mal schauen was da wieder so alles auf den Grill kommt.

14.08.16 Grillabend bei Petra1 14.08.16 Grillabend bei Petra2

Rezept Idee Nr. 10 – Stimmungsvolle Suppe

Zutaten:

  • 1 Tüte grüne Bohnen (Tafel)
  • 5 große Kartoffeln
  • 2 Möhren (Karotten) (Tafel)
  • Ca. 2 Liter Spargelbrühe mit Beinscheibe (Rindfleisch)
  • 3 Brühwürfel zum Nachwürzen
  • Bohnenkraut

Rollei Rollei

Die Bohnen säubern, die Enden abschneiden, waschen und in 4 cm kleine Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Brühe … ich hatte eingefrorene Spargelbrühe mit einer Beinscheibe … aber man kann auch eine andere Brühe verwenden. Das Gemüse in die Brühe geben, würzen mit Brühwürfeln, oder Salz. Bohnenkraut dazu und alles köcheln lassen, bis es gar ist. Guten Appetit.

Nicht mein Tag

Heute war nicht so mein Tag, habe heute nur so in den Tag gelebt und keinen Handschlag gemacht. Auf der einen Seite ärgere ich mich darüber, aber auf der anderen Seite hat es einfach nur mal gut getan, alles schleifen zu lassen. So ist natürlich alles liegen geblieben, was ich eigentlich erledigen wollte, denn es sind nicht mal so eben die Heinzelmännchen vorbei gekommen um für mich die Arbeit zu erledigen. Wie bedauerlich, also muss ich morgen ran, worauf ich im Moment so gar keine Lust habe.

Buch Nr. 114

Warum das Buch „Nachtfahrt“ heißt, erschließt sich mir genauso wenig, wie der Hauptdarsteller des Buches. Das Buch erzählt in der Ich-Form von einem undurchschaubaren Typen, der keinerlei Reaktionen oder Gefühle zeigt. Er ermordet seinen Arbeitgeber, – was sich aber erst ab der Mitte des Romans heraus kristallisiert – und plant dann im schönen französischen Ferienparadies Cap Ferret ohne Reue einen neuen Mord.

Der Journalist Mark Cramer ist nicht nur anders, sondern auch sehr exzentrisch, ekelt sich vor sich selbst, vorm Leben und überhaupt. Als er den Auftrag erhält die Biografie des alternden Schauspieler Carl Fraikin zu schreiben, langweilt ihn das nur und verursacht noch mehr Abscheu. Nachdem er Fraikin eine Kugel in den Kopf gejagt und dessen Frau verführt hat, versucht er sich im Meer zu ertränken, was ihm aber nicht gelingt.

Rollei Rollei

Literatur ausgezeichnet mit dem „Marlowe-Preis“ wird gelobt und kritisiert, die Süddeutsche Zeitung, vom 18.01.2003 schreibt: Viel Freude hat Jan Costin Wagners Romandebüt „Nachtfahrt“ Rezensent Kai Martin Wiegandt nicht bereitet. Und die „Die Welt“ schreibt folgendes: „So wie unbarmherziges Sonnenlicht schmerzend scharfe Kontraste zeichnet, arbeitet Wagner stilsicher mit Licht und Schatten, hitziger Erregung und kühler Berechnung – Existenzialismus in seiner tödlichen Form.“

Mir persönlich hat das Buch nicht gefallen, es hatte keine richtige Spannung, es hat mich einfach nicht in seinen Bann gezogen.

Pures Fett

Auf der Heimfahrt von Okriftel nach Langen über Frankfurt am 09.08.16, haben wir gegen Abend einen kurzen Stopp bei einem bekannten Fastfood Restaurant eingelegt, um unseren Hunger zu stillen. Doch was wir dort serviert bekommen haben, ging ja gar nicht. Diese Fritten waren fetttriefend, matschig und verklumpt.

Rollei Rollei

Daraufhin habe ich mich am nächsten Tag bei der Hauptzentrale schriftlich beschwert und prompt habe ich nicht nur von denen eine Rückmeldung erhalten, sondern auch der Franchise-Nehmer hat sofort darauf reagiert und sich entschuldigt, indem er mir nicht nur geschrieben hat, sondern auch einen Gutschein für ein Menü dabei gelegt hat.

Schnelles Reagieren, sich für seine Mitarbeiter zu entschuldigen und mir einen Gutschein zu spendieren, finde ich eine tolle Sache über die ich mich sehr gefreut habe. Dankeschön.

Alles Plastik

Jede Ware ist heutzutage doppelt und dreifach in Plastik aufbewahrt. Jeder Joghurtbecher hat als Verschluss eine Aluschicht, darauf dann einen Plastikdeckel zur Widerverschließung. Aber beim Quarkbecher gibt es außer der Aluabdeckung keine Verschließmöglichkeit. Also habe ich mir jetzt so Abdeckhauben besorgt, damit auch der Quarkbecher im Kühlschrank nicht ohne Abdeckung ist und somit nicht mehr austrocknen kann.

Rollei Rollei