Was verraten uns die Wolken

Pfingstmontag, den 05.06.17 machte ich es mir nach dem Spaziergang auf dem Balkon gemütlich und blätterte meine neue Fernsehzeitung durch, wobei ich auf einen Bericht über Wolken stieß. Diese hatte ich zuerst abfotografiert um sie hier als Collage zu zeigen, bin jedoch eines Besseren belehrt worden und habe diese Collagen wieder entfernt.

Meine eigenen Beobachtungen der Wolken über mir, die ich zwischen 12:00 und 20:00 Uhr in unregelmäßigen Abständen fotografiert habe, die kann ich euch hier auf jeden Fall zeigen.

05.06.17 Zwischen Mittag und Abend

Momentaufnahmen

Am Pfingstmontag bin ich schon recht früh aus dem Haus und habe eine kleine Runde gedreht, wobei diese drei Fotos entstanden sind. Die schöne leuchtende Heckenrosenblüte entdeckte ich am Straßenrand in der Morgensonne. Es war recht ruhig auf den Straßen, kaum Menschen unterwegs und eigentlich hätte um kurz vor 10 Uhr dieses Lokal noch gar nicht geöffnet, trotzdem habe ich einen Cappuccino bekommen und diesen dann in aller Ruhe genossen. Diesem kleinen Rasenmäherroboter könnte ich stundenlang zuschauen, wie er die große Rasenfläche abmäht. Er ist ganz leise und fährt Bahn für Bahn und hin und her im Zickzack, kreuz und quer.

05.06.17 Pfingstmontagsmomente

Geburtstag

Mein Blog feiert heute seinen 1. Geburtstag hier bei wordpress.com. Der erste Beitrag erfolgte am 12. Juni 2016 um 17:49 Uhr und es kamen auch schon die ersten Kommentare. Zu verdanken habe ich diesen Schritt von nPage zu WordPress, meinem Schatz, der für mich den Startschuss gegeben hat und mir bei WordPress den Weg geebnet hat.

Seit der Zeit bin ich hier rege am bloggen und es macht richtig Spaß. Vor allem freue ich mich über meine Followers und die Kommentare, den Kontakt zu anderen Menschen auf WordPress und anderswo.

In diesen 12 Monaten habe ich 330 Beiträge geschrieben, hatte bis dato 20.130 Aufrufe, 1.770 Kommentare und 3.475 Besucher. Das ist Klasse und ich sage DANKE

Rezept Idee 40 – Maultaschen der anderen Art

Zutaten:

  • 1 große Zwiebel
  • Mehrere kleine Cocktailtomaten
  • Halbe Packung Baby Spinat
  • 2 große Maultaschen
  • 1 Teelöffel Öl
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zwiebel schälen und klein schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Spinat verlesen und waschen. Auf dem Sieb abtropfen lassen. Die Maultaschen in leicht gesalzenem Wasser 10-12 Min. köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln im Öl anschwitzen, dann die Tomaten und den Spinat zugeben, alles gut mit den Gewürzen abschmecken. Die Maultaschen abschöpfen, halbieren und dann in einer anderen Pfanne kurz anrösten. Auf einen Teller legen und das Gemüse darüber geben.

02.06.17 Ein Gericht mit Maultaschen1

02.06.17 Ein Gericht mit Maultaschen2

Und schaut mal, am nächsten Tag habe ich die beiden restlichen Maultaschen in Scheiben geschnitten, Etwas Wasser in eine Pfanne geben, die Maultaschenscheiben mit einer Tomaten-Pestosauce bestreichen und darin leicht anbraten. Zum Schluss habe ich frische glatte Petersilie kurz in der Pfanne geröstet und auf die Maultaschen gesetzt.

Rollei Rollei

Buch Nr. 133

Geschrieben wurde das Buch von Blaine Harden, der die Geschichte von Shin Dong-hyuk erzählt, der 1982 aus dem Lager 14 in Nordkorea geflüchtet ist.

Shin wurde in diesem Lager geboren und hat nie Liebe erfahren, sondern nur Gebote gelernt, die man im Lager sehr genau beachten musste, sonst wurde man auf der Stelle erschossen. Die Außenwelt kannte er nicht und im Lager erfuhr er nur Grausamkeiten, Denunzierung, Folter und Hunger bis zu seinem 23 Lebensjahr als im die Flucht gelang, die eigentlich als unmöglich galt.

Dieses Buch zeichnet nicht nur das Leben von Shin auf, sondern gibt auch viele Einblicke in das Land Nordkorea, wo noch heute die Lager bestehen, in dem die Menschen unter unmenschlichen Lebensbedingungen nur noch auf den Tod warten.

Rollei Rollei

Flaschenpost

Darf ich vorstellen, das ist die Möwe Fiete, gemalt und betextet von Soenke Allers.

Ich habe eine Flaschenpost am 02.06.17 von Beate aus ihrem Urlaub von der Insel Föhr erhalten, gefüllt mit Nordseestrand und einem lieben Brief.

Danke Beate, ich habe mich sehr darüber gefreut.

Rollei Rollei

Nicht überlebt

Meine Peperonipflanze hat es nicht überlebt. Nach 3 Jahren ist sie nun dahin geschieden, traurig aber wahr. Dieses Jahr kann ich keine Peperonis ernten, wie schade. Somit kann ich auch Herrn Untermann – von Opas Blog – in diesem Jahr keine scharfen Schoten schicken.

Auch meine Usambaraveilchen auf der Fensterbank in der Küche machen mir Kummer, sie haben zwar wieder prächtig geblüht, aber jetzt sind alle Blüten verblüht und die Blätter machen alle einen sehr traurigen und lappigen Eindruck.

Dafür macht mir aber die Melisse und der Rosmarin auf dem Balkon Freude, obwohl ich die Melisse ganz runter geschnitten hatte, wächst und gedeiht sie wieder. Wie schön!

03.06.17 Pflanzen

Aber meine beiden Bäumchen haben wieder mal die Spinnmilben, es ist echt zum Verzweifeln, aber ich kann es nicht ändern. Runter schneiden werde ich sie jetzt nicht und wenn sie eingehen, dann hab ich halt Pech gehabt.

Rollei Rollei

Wundertücher?

Irgendwann in der letzten Zeit habe ich diese bunten Tücher entdeckt, die kann man über einen Swifferbodenwischer ziehen, aber auch über einen Schrubber. Man kann sie trocken verwenden um den Staub vom Boden aufzunehmen, man kann sie aber auch nass machen wie ein Wischtuch und damit den Boden putzen. Ist eine praktische Sache und funktioniert einwandfrei. Eine super Erfindung, ich bin begeistert.

29.05.17 Neuanschaffung