Der erste Abend in Okriftel

Vom 24.08. bis einschließlich 10.09.18 hatten wir wieder ein ganzes Haus samt Wintergarten und Garten für uns alleine. Die Besitzer weilen im Urlaub und wir kümmern uns um deren Haus und Hof. Am ersten Abend sind schon gleich die folgenden Fotos entstanden.

Advertisements

Kurzweiliger Besuch

Von meinem Fernsehsessel beobachtete ich am 14.09.18 durch die Gardine und Fensterscheibe eine kleine Meise, die zwischen meinen Bäumchen hin- und her flog und sich dann in einen Untersetzer niederließ. Dort verharrte sie eine ganze Weile, so dass ich sie heimlich fotografieren konnte.

Besuch von einer Meise

Rückblickend auf meinen Geburtstag

Vormittags mit Schatz noch in meiner Wohnung gemütlich gefrühstückt und dabei einige telefonische Glückwünsche entgegen genommen. Danach hatte  ich die Freude, das Paket von Sabine auszupacken, wo sich eine ganze Menge kleiner von Herzen kommende Geschenke befanden.

Rechtzeitig zum Ehrentag kamen dann noch diese Karten, die ich vor unserer Abreise nach Okriftel noch alle lesen konnte.

Die ersten Geburtstagskarten

Abends – schon im Haus in Okriftel – sind wir mit Freunden griechisch essen gegangen.

Nach unserer Rückkehr habe ich noch die übrigen Geschenke und die nachträglichen Glückwunschkarten fotografiert.

Goetheturm

Frankfurt hatte mal einen schönen Goetheturm aus Holz, der ein beliebtes Ausflugsziel war, bis ein Brandstifter diesen alten Aussichtsturm vernichtete.

Hängt am Bauzaun vom abgebrannten Goetheturm

Jetzt kann man nur noch das steinerne Fundament sehen, wie traurig.

Die dortige Gaststätte wurde vom Feuer verschont, aber der Baum direkt daneben wurde leider nicht vom Feuer verschont. Es musste die Krone und ein Teil des Stammes entfernt werden, doch jetzt treibt er wieder aus.

Trotz Brandschaden treibt der Baum wieder aus

Nach einem kleinen Rundgang am 20.08.18 über die Spielplätze haben wir eine kleine Erfrischung zu uns genommen.

Zwei Tage in Bad Arolsen

Aufbruch um 06:45 Uhr

Im Juli vom 14. auf den 15. waren wir nach langer Zeit mal wieder in Bad Arolsen. Dort haben wir uns am 14.07.18 mit meinem Sohn, Bruder und Schwägerin im Cafe Prinzess Emma zum Frühstück getroffen.

Fotos aus Bad Arolsen

Anschließend waren wir kurz in Braunsen und haben unser Zimmer für eine Nacht in einer kleinen Pension bezogen.

Danach ging es dann in meinen Heimatort Mengeringhausen auf den Friedhof. Dort haben wir die Grabplatte meiner Eltern gesäubert und wieder eine schöne Blumenschale hingestellt. Bei einem kleinen Spaziergang über den Friedhof habe ich nicht nur alte Grabsteine fotografiert, sondern ich habe auch das Grab von einer meiner Tanten wiedergefunden.

Am Sonntag, den 15.07.18 sind wir mit meinem Sohn in den Ruheforst gefahren um uns dort mal unseren Baum, bzw. Platz anzuschauen. Die spätere Ruhestätte von meinem Sohn und mir.

Nachdem wir danach noch einen ehemaligen Schulkameraden besucht hatten, mussten wir leider wieder die Heimreise antreten.

Rezept Idee Nr. 74 – Lammkeulenscheiben mit Salat

Zutaten:

  • 2 eingelegte Lammkeulenscheiben
  • 1 Knoblauchbaguette
  • Mehrere Radieschen
  • 5 Rispentomaten
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • Schnittlauch, Petersilie und Kapern
  • Salz, Pfeffer, Limonensaft, etwas Öl

Eine Pfanne vorheizen, dann die Lammkeulenscheiben hineinlegen und auf kleiner Hitze von beiden Seiten kurz anbraten. Den Deckel auflegen und das Fleisch noch einen Augenblick durchgaren. Das Baguette im vorgeheizten Backofen ca. 10-12 Min. backen, bzw. grillen. Das Gemüse waschen, kleinschneiden und in eine Schüssel geben. Kapern dazu und mit Salz und Pfeffer würzen, Saft einer halben Limette und etwas Öl darüber geben und alles gut durchmischen.

Rezept Idee Nr. 73 – Wurstsalat

Zutaten:

  • 7 gut geschnittene Scheiben Lyoner Wurst
  • 2 Scheiben Gouda Käse
  • 3-5 Gewürzgurken
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • 4-5 Radieschen
  • Kapern
  • Salz, Pfeffer
  • Fürs Dressing: Gurken- und Kapernwasser, Öl und noch ein wenig Essig, Senf

Wurst, Käse in Streifen schneiden. Gurken, Radieschen und die Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden. Petersilie und Schnittlauch ebenfalls kleinschneiden. Das alles gut mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Gurken- Kapernwasser, Essig, Senf und Öl gut verrühren und dann über den Wurstsalat gießen und unterrühren. Den fertigen Salat im Kühlschrank ca. 1 Std. vorm Verzehr durchziehen lassen und dann mit Brot und Butter servieren.