Rezept Idee Nr. 81 – Hühnerbrust mit Kartoffel-Kohlrabi-Gemüse

Zutaten:

  • 1 großen Kohlrabi
  • 2-3 große Kartoffeln
  • 1-2 Hühnerbrüste
  • Milch
  • Brühe
  • Öl
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin

Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Kohlrabi schälen, waschen und ebenfalls würfeln. Beides zusammen in einer Pfanne mit Öl anrösten, dann etwas Brühe und Milch dazu geben, garkochen und die Flüssigkeit reduzieren.

Zwischenzeitlich die Hühnerbrüste kurz abwaschen, trockentupfen und mit Salz, Pfeffer, Rosmarin würzen und von beiden Seiten schön anbraten. Bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze die Hühnerbrüste fertig garen.

Advertisements

Rezept Idee Nr. 80 – Tomaten-Gurken-Gemüse mit Cordon Bleu

Zutaten:

  • 1 fertiges Corden Bleu vom Metzger
  • Tomaten
  • Kleine Snack Gurken
  • 1 Zwiebel
  • 1 Scheibe Brot (bei mir war es 1 halbe Scheibe mehr)
  • Öl
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Salbei, Paprikapulver

Brot rösten. Das Corden Bleu von beiden Seiten schön anbraten. Tomaten, Gurken waschen und kleinschneiden, mit der geschnittenen Zwiebel mischen und mit Salz, Pfeffer, Thymian, Salbei und Paprikapulver würzen. In einer Pfanne mit Öl bei kleiner Hitze schmoren.

Die geröstete Scheibe Brot auf einen Teller legen, das Gemüse darüber verteilen und darauf das Corden Bleu geben.

Rezept Idee Nr. 79 – Bratkartoffeln und Matjes

Zutaten:

  • Mehrere kleine Kartoffeln
  • 2 – 3 Matjes
  • 1 Zwiebel
  • Öl oder Butter
  • Salatgurke
  • Salz, Pfeffer

Die Kartoffeln gut waschen nicht schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schneiden und gleich mit den Kartoffelscheiben in die mit Butter ausgeriebene Pfanne geben mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen und goldbraun braten. Den Matjes auf die Teller legen, Salatgurkenscheiben ein bisschen würzen und mit den Bratkartoffeln servieren.

Rezept Idee Nr. 78 – Spagetti mit Spinat und Garnelen

Zutaten:

  • 1 Packung Spagetti
  • 1 Packung Spinat
  • 1 Packung marinierte Garnelen (tiefgefroren)
  • Öl
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Die Spagetti nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen. Etwas Öl in eine Pfanne geben und die gewaschenen Spinat hinein geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. In einer anderen Pfanne die gefrorenen Garnelen garen. Dann Spinat und Garnelen mischen, abschmecken und auf die im Teller angerichteten Spagettis verteilen.

Auf Anfrage

Auf Anfrage einer ganz lieben Bloggerin, ob ich das Rezept des Apfelkuchens noch nachreichen würde, sage ich nur hier ist es. Vielleicht backst du es ja mal nach und zeigt uns deine Backkunst. 🙂

Kuchenrezept

Rezept Idee Nr. 77 – Tomatengemüse und Frikadellen

Zutaten:

  • Mehrere verschiedene Tomaten
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 trockenes Brötchen
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel
  • Paniermehl
  • Öl
  • Zucker, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Thymian, Basilikum

Tomaten waschen und die größeren Tomaten in Stücke schneiden. Alles zusammen rühren mit den Kräutern, Salz, Pfeffer, Zucker und Öl und in einer Pfanne gar schmoren.

Hackfleisch mit dem eingeweichten Brötchen, den geschnittenen Zwiebeln, Paniermehl, Ei und den Gewürzen gut verkneten. Dann runde Kugeln formen und etwas platt drücken. In einer Pfanne mit Öl die Frikadellen gut ausbraten.

Rezept Idee Nr. 76 – Bauch mit Kartoffeln und Tomaten

Zutaten:

  • 1 große oder zwei kleine marinierte Bauchscheiben
  • Mehrere rote und gelbe Cocktailtomaten
  • 3 – 4 Kartoffeln
  • Kräuter: Basilikum, Thymian, Rosmarin
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • Olivenöl

Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. Tomaten waschen. Kartoffeln und Tomaten in eine Schüssel geben, würzen und mit den frischen, gewaschenen Kräutern und dem Olivenöl vermengen. Die Bauchscheibe und die Kartoffeln-Tomaten-Mischung auf ein Backblech legen und alles ca. 30 – 40 Min. im Backofen bei ca. 180° grillen.

Rezept Idee Nr. 75 – Tomaten-Brotsalat

Zutaten:

  • 1 Mohnbrötchen (vom Vortag)
  • 4 Tomaten
  • Frisches Basilikum
  • 2 Scheiben Ziegenkäse
  • 1 Eßl. Olivenöl
  • Etwas Essig
  • Salz, Pfeffer

Dass Brötchen in Stücke schneiden. Tomaten waschen und würfeln. Basilikumblätter abzupfen, abspülen in Streifen schneiden und zu den Tomaten und Brötchen geben. Öl, Essig, Salz und Pfeffer verrühren und über die beiden Zutaten geben. Den Ziegenkäse würfeln und ebenfalls dazu geben. Alles gut mischen und dann servieren.

 

Rezept Idee Nr. 74 – Lammkeulenscheiben mit Salat

Zutaten:

  • 2 eingelegte Lammkeulenscheiben
  • 1 Knoblauchbaguette
  • Mehrere Radieschen
  • 5 Rispentomaten
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • Schnittlauch, Petersilie und Kapern
  • Salz, Pfeffer, Limonensaft, etwas Öl

Eine Pfanne vorheizen, dann die Lammkeulenscheiben hineinlegen und auf kleiner Hitze von beiden Seiten kurz anbraten. Den Deckel auflegen und das Fleisch noch einen Augenblick durchgaren. Das Baguette im vorgeheizten Backofen ca. 10-12 Min. backen, bzw. grillen. Das Gemüse waschen, kleinschneiden und in eine Schüssel geben. Kapern dazu und mit Salz und Pfeffer würzen, Saft einer halben Limette und etwas Öl darüber geben und alles gut durchmischen.

Rezept Idee Nr. 73 – Wurstsalat

Zutaten:

  • 7 gut geschnittene Scheiben Lyoner Wurst
  • 2 Scheiben Gouda Käse
  • 3-5 Gewürzgurken
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • 4-5 Radieschen
  • Kapern
  • Salz, Pfeffer
  • Fürs Dressing: Gurken- und Kapernwasser, Öl und noch ein wenig Essig, Senf

Wurst, Käse in Streifen schneiden. Gurken, Radieschen und die Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden. Petersilie und Schnittlauch ebenfalls kleinschneiden. Das alles gut mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Gurken- Kapernwasser, Essig, Senf und Öl gut verrühren und dann über den Wurstsalat gießen und unterrühren. Den fertigen Salat im Kühlschrank ca. 1 Std. vorm Verzehr durchziehen lassen und dann mit Brot und Butter servieren.