Neun Speise-Ideen

Brot belegt mit Seranoschinken, frischen Tomaten und Mozzarella garniert mit Basilikumblättern

20220831_195823

Eine Idee zum Frühstück oder aber zum Abendessen.

Belegte Zwiebackscheiben und dazu noch etwas Obst

20220903_141341

Nackensteak mit Röstkartoffeln und gebratenem Rucola und Feldsalat

20220904_191056

Kartoffel-Spargel-Pfanne mit Speck

20220906_200712

Kaiserschmarren mit Apfelmus

20220907_193634

Sülze mit gerösteten Kartoffeln und einem Klecks Remouladensauce

20220908_190644

Rostbratwürste mit gebratenem Chicoree und selbstgemachter Currysauce

20220909_184853

Nackensteak mit gebratenem Fenchel

20220905_170513

Toast Hawaii

20220911_200314

Essen hält Leib und Seele zusammen

Rote Bete Würfel in der Pfanne gegart. Hackfleisch mit Knoblauch und Zwiebeln in einer anderen Pfanne geröstet. Das Ganze dann mit einem kleinen Klecks Majo und Schnittlauch verziert.

20220823_171741

Kartoffelwürfel in Öl in der Pfanne angeröstet und dann einfach gefrorenes Buttergemüse dazu gegeben. Noch etwas Salz und Pfeffer und mit Estragon verfeinert.

20220830_185628

Blätterteig-Tarte mit Spargel, Erbsen und Schinken

Zutaten:

  • 1 fertigen Blätterteig mit Backpapier
  • Ca. 200 g Spargel
  • Ca. 100 g Erbsen
  • 1 Packung Quark
  • 3 Eier
  • 5 Scheiben Kochschinken
  • ½ Beutel geriebenen Käse
  • Salz, Zucker, Pfeffer

Blätterteig nach Anweisung in eine Auflaufform legen. Die 5 Schinkenscheiben einzeln rollen und auf den Blätterteigboden legen. Zwischenzeitlich den Spargel (ich hatte eingefrorenen) und die Erbsen (auch gefrorene) in kochendem Salz-Zucker-Wasser garen. Abgießen und abkühlen lassen. Danach das Gemüse auf und zwischen den Schinkenröllchen platzieren.

Quark und Eier gut verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun dieses Gemisch über das Gemüse und die Röllchen geben und mit dem geriebenen Käse abdecken.

Die Auflaufform nun in den Backofen bei 180° Ober- und Unterhitze ca. 40 Min. Backen, anschließend noch mal bei abgeschaltetem Ofen 10 Min ruhen lassen.

Tomate – Mozzarella

Ist wirklich ganz einfach, da muss man kein Rezept schreiben. Diese sommerliche Speise kennt ja fast jeder.

Ich habe den Teller erst einmal mit Salatblättern ausgelegt, dann mit Tomaten- und Mozzarellascheiben belegt. Mit Salz und Pfeffer gewürzt, etwas Olivenöl und Balsamico Essig darüber geträufelt und dann noch mit Balsilikum und Pinienkerne versehen.

20220805_201443

Gegrillte oder überbackene Tomate

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 große Ochsenherz Tomate
  • Verschiedene frische Kräuter, z. B. Kerbel, Basilikum, Petersilie, Schnittlauch oder einfach das was man so zur Hand hat. Getrocknete Kräuter gehen auch.
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Packung Feta Käse
  • ½ Tüte Pinienkerne
  • Öl
  • Salz und Pfeffer

Tomate in Scheiben schneiden und auf ein Backblech legen, Kräuter waschen und über die Tomaten verteilen. Frühlingszwiebeln waschen und in kleine Röllchen schneiden und ebenfalls auf den Tomatenscheiben verteilen. Feta Käse zerbröseln und mit den Pinienkernen auch auf den Scheiben verteilen. Salzen, pfeffern und etwas Öl darüber träufeln. Nun alles in den Backofen schieben und auf Grillen stellen. Ca. 15 Min. grillen. Dazu einen gemischten Salat reichen, oder Baguette.

Bei den sommerlichen Temperaturen ein leichtes und erfrischendes Essen.

Nur Fotos, keine Rezepte

Möhrentarte mit Ziegenfrischkäse

20220521_202506[1]

Hähnchenunterkeulen mit Kartoffeln und Paprika

20220529_194151

Ofengemüse mit Feta

20220531_191950

Tomaten-Pesto-Crostinis

20220614_201102

Getoastetes Brot mit Tomaten, Bratpaprika, Käse und Pinienkerne

20220619_200204

Paprikagulasch mit Spätzle

20220620_201558

Blumenkohlauflauf

20220624_202651

Linsensalat mit Baguette

20220627_193821

Djuvec Reis

20220705_194915

Spaghetti mit Pesto und Mozzarella

20220709_185639

Überbackene Schnitzel

20220710_193446

Kässpätzle mit Röstzwiebeln

Zutaten:

  • ½ kg Spätzle
  • 100 g Bergkäse (Stück)
  • 100 g Emmentaler (Stück)
  • ½ Bund  Schnittlauch
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Butterschmalz
  • Edelsüßpaprika, Salz, Pfeffer

Beide Käsestücke grob reiben. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.

Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin bei schwacher bis mittlerer Hitze rösten. Mit etwas Paprikapulver bestäuben. (ich habe fertige Röstzwiebeln genommen, erspart man sich Arbeit.)

Inzwischen Spätzle in kochendes Salzwasser geben und nach Packungsanweisung zubereiten. Ca. die Hälfte vom Käse in eine vor­gewärmte Schüssel füllen. Die heißen Spätzle daraufgeben. Restlichen Käse darüberstreuen und alles vorsichtig vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Zwiebeln darauf verteilen und mit Schnittlauch bestreuen.

20220528_191821

Hähnchen mit warmen, bunten Kartoffelsalat aus dem Ofen

Zutaten:

  • 8 Hähncheninnenbrustfilets
  • 16 Bacon Scheiben
  • 4 große Kartoffeln
  • 4 Möhren
  • ½ rote Paprika
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Petersilie, Schnittlauch, Basilikum fürs Pesto
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • Öl, Balsamico Essig

Kartoffeln und Möhren schälen, waschen und würfeln. (nicht zu kleine Würfel) Die Frühlingszwiebeln ebenfalls waschen und in Röllchen schneiden. Alles in eine Schüssel geben und mit Öl, Balsamico Essig, Salz, Pfeffer und Paprikapulver gut abschmecken. Jetzt den Backofen auf Umluft 180° stellen. Den bunten Kartoffelsalat nun auf ein Backblech geben und im Backofen ca. 30 – 40 Min garen.

Zwischenzeitlich die Hähncheninnenbrustfilets unter kalten Wasser abspülen und trockentupfen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und dann mit den Bacon Scheiben umwickeln. Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die Hähncheninnenbrustfilets von beiden Seiten kräftig anbraten.

Kurz bevor der warme Kartoffelsalat gar ist, die Hähnchenteile noch mal ca. 5 -10 Min mit aufs Blech legen. (Oder wie ich es gemacht habe. In der Pfanne nachziehen lassen.)

Nun ein Pesto aus Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Öl, Balsamico Essig, Salz und Pfeffer herstellen und beim Anrichten über den Kartoffelsalat träufeln. (Ich hatte noch Bärlauchpesto und habe das verwendet.)

20220626_192400

Ofengemüse

Zutaten:

  • 1 Zucchini
  • 1 kleine Sellerieknolle
  • 1 orange Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 2 kleine Petersilienwurzeln
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 1 Päckchen Fetakäse
  • Öl
  • Gewürze: Chiliflocken, Paprikapulver, Baharatgewürz, Zimt, Salz und Pfeffer

Gemüse säubern, waschen und kleinschneiden und in eine Schüssel geben. Petersilie grob hacken, die rote Zwiebel und die Knoblauchzehen kleinschneiden. Den Fetakäse in Würfel schneiden.

Die rote Zwiebel und die Knoblauchzehen zu dem Gemüse in die Schüssel geben. Öl darüber gießen (nach Augenmaß oder Gefühl) dann die ganzen Gewürze dazugeben und alles gut durchrühren.

Backofen auf Umluft 200 Grad vorheizen. Das gut gemischte Gemüse aufs Backblech verteilen und ab in den Ofen für ca. 15 – 20 Min. Dann die Petersilie und den Feta darüber verteilen und noch einmal für 5 Min. in den Ofen schieben.