Was koche ich in den nächsten Tagen?

Schmorgurke mit Lachswürfel und Paprika-Reis

20210705_205835

Rostbratwurst mit Grillknödel und pikantem Tomatensalat

20210707_202009

Kartoffel-Spargel-Gemüse mit Hähnchenbrust

20210708_204438

Rührei mit Nordseekrabben auf gebuttertem Roggen-Mischbrot

20210711_103534

Paprikakartoffeln mit Nackensteak (nur gewürzt mit Salz, Pfeffer und Majoran)

20210710_201919

Kräuter-Blumenkohlsalat mit Fleischkäse

20210713_190136

Nudel-Mangold-Auflauf

Zutaten:

  • 1 große Stange Mangold
  • 6 – 7 kleine Eiertomaten
  • 2 Scheiben Grillkäse Kräuter
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 kleine Knoblauchzehen
  • ½ Päckchen Nudeln
  • 100 ml Rinderbrühe
  • Etwas Butter
  • Öl
  • Salz und Pfeffer
  • ½ Päckchen Pinienkerne
  • Handvoll Walnüsse

Mangold (Blätter und Stiele) kleinschneiden und gründlich waschen. Die Stiele müssen auch noch von den Fäden befreit werden.
Eiertomaten waschen und in Scheiben schneiden. Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein schneiden. Den Grillkäse in Scheiben schneiden.
Die Nudel nach Packungsangabe vorkochen.
Eine Auflaufform mit Butter auspinseln und die Nudeln hingeben. Zwiebel und Knoblauch unter die Nudeln mischen, dann die Rinderbrühe darüber gießen. Nun den Mangold darüber verteilen, ebenso die Tomaten. Salzen, pfeffern und die Grillkäsescheiben darauf legen, nun mit etwas Öl beträufeln.
Das ganze in den 200° vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene stellen und ca. 15 – 20 Min. garen.
Zwischenzeitlich die Pinienkerne und Walnüsse in einer Pfanne rösten. Beim Anrichten auf dem Teller die Kerne und Nüsse über die Speise streuen.

Scharfe Spargelsuppe, oder Resteverwertungs-Suppe

Zutaten

  • ½ Tüte gefroren Spargel
  • 2 Möhren
  • 4 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • ½ Glas Gemüsebrühe
  • 500 ml Spargelbrühe
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Stück Ingwer
  • ½ Teelöffel Chili
  • Kleiner Rest Gyros vom Griechen
  • 1 Tüte Spargelcremesuppe
  • Öl

Den gefroren Spargel in kochendem Salz-Zucker-Wasser bissfest garen und abseihen. Spargelwasser auffangen.
Rote Zwiebel, Knoblauchzehen und Ingwer schälen und kleinschneiden.
Dies dann mit Chili in Öl anbraten, bzw. schmoren.
Geschälte Kartoffeln, Möhren und Frühlingszwiebeln waschen und ebenfalls klein schneiden.
Nun zu den angeschmorten Zutaten geben und ebenso kurz anrösten. Dann die Gemüse- und Spargelbrühe aufgießen und auf kleiner Flamme etwas köcheln lassen. Zwischenzeitlich das Gyros in kleine Stückchen schneiden. Wenn die Kartoffeln gar sind Gyros und Spargel zugeben und noch mal aufkochen lassen. Jetzt erst die Tüte Spargelcremesuppe langsam unterrühren und ca. 5 Min. erneut köcheln lassen. Nun kann serviert werden.

Was koch ich heute?

Lammfilet mit Fenchel-Radischen-Salat.

20210505_190950

Selbst mariniertes Nackensteak mit gelben Wachsbohnen-Salat.

20210601_193208

Rindergulasch-Eintopf mit grüner Paprika, Möhren, Zwiebeln und Suppennudeln.

20210602_202712

Blumenkohl mit Frühlings-Bratwurst von Grillido
und einem Grillknödel mit Spinat auch von Grillido.

(Keine Werbung)

20210613_191205

Ein paar Anregungen

Eine frische, gemischte Pilzpfanne bestehend aus braunen Champignons, Kräuterseitlingen, Shiitake- und Austernpilzen. Dazu Kartoffeln und Fleischwurst.
Die Pilze mit Zwiebeln in einer Pfanne angebraten. Kartoffelwürfel mit der Fleischwurst ebenfalls extra in einer Pfanne angebraten.

20210428_180456

Ein Spargel- Erdbeer-Salat mit Baguette.

20210424_202819

Mairübchen-Salat mit Bärlauchpesto und einem fertigen, tiefgefrorenen Elsässer Flammkuchen.

20210502_192542

Gemüseauflauf

Schaut einfach mal in euer Gemüsefach im Kühlschrank nach, was da noch so lagert, denn für so einen Auflauf eignet sich ja fast alles.

Zutaten:

  • 2 Fenchelknollen
  • 2 rote Paprika
  • 3 Möhren
  • 1 Becher süße Sahne
  • 1 Beutel geriebenen Emmenthaler Käse
  • (Ich hatte außerdem noch einen Rest Bärlauchfrischkäse und ein bisschen Schinkenspeck)
  • Wasser
  • Salz
  • Pfeffer, Kurkuma, italienische Kräuter

Das Gemüse habe ich geputzt, gewaschen und grob zerkleinert. Dann in Salzwasser ca. 10 Min. vorgekocht.
Zwischenzeitlich habe ich den halben Beutel Käse, Sahne, Bärlauchfrischkäse und Schinkenspeck zusammen in einer Schüssel gemischt und gewürzt.
Das Gemüse abschütten und in eine Auflaufform legen. Nun mit der Käsemischung abdecken und den restlichen Käse darüber geben.
Bei 150° im vorgeheizten Backofen 10 – 15 Min. weiter garen, dann auf Grillfunktion stellen und den Käse so richtig schön überbacken.