Engelbach, hin- und zurück

Am 28.12.19 haben wir eine kleine Spritztour nach Engelbach gemacht. Engelbach ist ein kleines Dorf im Kreis Biedenkopf ca. 30 km von Marburg entfernt. Hier hat mein Sohn – der ja über Weihnachten bei uns war – einen Freund bei dem er immer Silvester verbringt. Und genau dort hin sind wir gefahren, damit mein Sohn dieses Mal nicht mit der Bahn fahren musste.

Vorbei am ehemaligen KWU, bzw. Siemens Gebäude in dem ich 17 Jahre gearbeitet habe. Jahrelang standen die Gebäude leer, nun werden sie wohl entkernt, oder sogar abgerissen. Fotografiert auf der Hin- und Rückfahrt nach Engelbach.

Die Fahrt ging über Marburg auch hin- und zurück.

Nach Marburg ging es dann über Landstraßen weiter…

…über kleine Dörfer, wie z. B. Amönau mit vielen schönen Fachwerkhäusern.

Es war ein kalter Tag, aber klar und man hatte eine gute Sicht über die Höhenzüge.

In Engelbach angekommen, wurden wir von Mensch und Tier auch schon erwartet. Vorm Haus die Pferde auf der Weide und im Haus von der kleinen Hündin Polly. Es gab Kaffee und leckeren selbstgebackenen Kuchen.

Ein paar kleine Details die ich im und vorm Haus sah, habe ich dann auch noch fotografiert.

Und dann hieß es auch schon wieder Abschied nehmen, von den Gastgebern und von meinem Sohn.

Zurück ging es auf der L3091 und dann auf der A661 dem Sonnenuntergang entgegen.

Trotz Bronchitis

Trotz Bronchitis raffe ich mich jetzt mal auf um endlich mal wieder zu posten, sonst komm ich einfach immer mehr ins Hintertreffen.

Während unserem Aufenthalt in Okriftel haben wir auch mal einen Abstecher nach Kriftel gemacht, wo wir durch den Park der ehemaligen Ziegelei geschlendert sind. Bei herrlichem Septemberwetter unter strahlend blauen Himmel gönnten wir uns nach dem Spaziergang in der dortigen Eisdiele ein leckeres Eis.

 

Es geht auf den Winter zu und ich bin immer noch im September

Ist doch egal, wann ich welche Fotos zeige. Bei dieser grauen Jahreszeit ist das doch ein echtes Highlight noch mal in schönen Erinnerungen zuschwelgen. Die Sonne genießen und Rosen betrachten, da geht einem doch das Herz auf.

Das Rosarium in Hattersheim / Okriftel ist ein kleines Rosenparadies und ein Ausflug lohnt sich selbst im September, auch wenn schon nicht mehr alle Rosen blühen. Zu sehen gibt es alle mal was und wenn wenig Publikumsverkehr herrscht, kann man sich auf vielen Bänken niederlassen, die Ruhe genießen und den Duft der Rosen einatmen.

 

Okriftel

Okriftel ist ein Stadtteil von Hattersheim und liegt am Nordufer des Mains. Dort entlang verlaufen einige Radwanderwege. Hier und da findet man im und um den Ort herum einige schöne Fotomotive. Bei kleinen Spaziergängen durch Okriftel und um den Baggersee herum kamen so einige Aufnahmen zustande, die ich euch heute mal zeigen werde.

 

Frühmorgens im Cafe

Spaziergang um den Baggersee

Beim Friedhof

Auf dem Weg zum Rosarium

Keller-Ranch in Weiterstadt

Nach dem tollen Frühstück fuhren wir von Dieburg nach Weiterstadt zu Keller-Ranch. Die Keller-Ranch ist ein Gnadenhof für alte, gebrechliche Tiere, oder die aus schlechter Tierhaltung herausgeholt wurden.

Da gibt es Nutrias, die immer einen gedeckten Tisch vorfinden.

Dicke, rundliche Schweine, die sich gerne verwöhnen lassen.

Nutztiere, Wildtiere, Affen, Vögel aller Art, große und kleine Tiere mit meist bösen Erfahrungen, die aber hier rundherum gut versorgt und aufgepäppelt werden.

Im „Hansenhaus links“ Marburg

Schon im letzten Jahr, wenn ich mit dem Bus die Straßenschleifen zur Klinik hochgefahren bin, sah ich immer wieder das Hinweisschild zu einem griechischen Lokal, wusste aber bis dato nicht, wie man da hinkommen könnte. Doch in diesem Jahr fand ich es heraus und als mich dann Petra mit ihrem Sohn besuchte, sind wir dort essen gegangen und waren ganz begeistert. So dass ich am Abschlusstag, als mich mein Schatz abholte auch mit ihm dort essen war.

Die Aussicht die man von dort hat ist einfach fantastisch und das Essen ist 1A.

Das 300jährige Haus ist restauriert und modernisiert und liegt abseits der Straße am Wald und ich kann behaupten, dass sich ein Besuch dort auf jedenfall lohnt, wenn man mal in Marburg ist.