Zum Hofladen nach Büttelborn

Wir hatten schon länger die Idee unseren Gemüsebauern – bei dem wir donnerstags immer am Stand einkaufen – auch mal in seinem Hofladen zu besuchen. Endlich hat es dann im Mai an einem Samstag geklappt.

Doch zuvor haben wir erst einmal in Egelsbach gefrühstückt. Frisch gestärkt ging es dann über Wixhausen, Gräfenhausen, Schneppenhausen und Worfelden auf Landwirtschaftswegen, durch Wälder, Alleen vorbei an Kartoffeläckern, Schnittblumenfeldern und Mohnwiesen nach Büttelborn.

Rund um den Hof habe ich dann auch noch viele Fotos gemacht. Außerdem sind wir noch ein kleines Stück spazieren gegangen und zwar zu den Hühnern, die uns immer so gut mit Eiern versorgen. Herrlich, richtig glückliche Hühner, die nicht nur einen großen Stall für sich haben, sondern auch noch einen großzügigen freien Auslauf haben. Hier sind zwar noch 2 Ziegen und ein Ziegenbock, aber das macht den Hühnern überhaupt nichts aus. Nach dem Hühnerbesuch und dem Einkauf waren wir noch kurz am Gänsweidsee und beim gegenüberliegenden Spargelfeld bevor es dann wieder richtig Heimat ging.