Was vom Leben übrig bleibt

Bücher waren ihr Leben, doch nun ist sie nicht mehr da. Meine Nachbarin verstarb am 2. Weihnachtsfeiertag und hinterließ viele, viele Bücher. Einige davon konnten wir uns aussuchen, worüber ich mich sehr gefreut habe.

4 Gedanken zu „Was vom Leben übrig bleibt

    1. Och, an Lesestoff fehlt es uns nicht. Wir könnten einen Bücherladen eröffnen.
      Wegwerfen tue ich nie Bücher. Aber die, die ich nicht aufheben möchte kommen in den öffentlichen Bücherschrank, oder aber ins Seniorenheim.

Bevor Sie hier kommentieren bitte unsere Datenschutzerklärung lesen. Zu finden unter "Impressum & Datenschutz"

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.