Am Bornbruchsee

Das kleine Naturparadies liegt unweit der A5 im geografischen Dreieck zwischen Langen, Erzhausen und Mörfelden. Am See befindet sich am Nordufer ein Kalksandstein-Werk, was aber überhaupt nicht störend ist. Diese Seite des Sees wird gerne von FKK-Anhängern, Homosexuellen und Spannern bevorzugt, wie ich im Nachhinein durch Internetrecherche erfahren habe. Es sind jedoch auch Spaziergänger, Hundebesitzer, Anglern, Radfahrer und Familien anzutreffen, diese sind dann aber eher auf der Südseite des Sees unterwegs.

Wir haben am 13.05.19 bei einem gemütlichen 1 ½ stündigen Spaziergang – jedoch auf abenteuerlichen Pfaden, die nicht breiter waren als höchstens 40 cm – diesen See umrundet. Die Wege sind außerdem recht krumm und buckelig, da muss man aufpassen wohin man tritt, damit man nicht ins Wasser fällt oder sich den Fuß umknickt.

Werbeanzeigen