Rezept Idee Nr. 83 – Jungbullen-Schmorbraten mit Rosenkohl und Kartoffeln

Zutaten:

  • 500 g Jungbullenfleisch
  • 3 Zwiebeln
  • 2 große Möhren
  • 5 – 6 Kartoffeln
  • 1 Tüte Rosenkohl
  • 1 Fl. Altbier
  • Butter
  • Schmalz
  • Salz, Zucker, Pfeffer, Thymian, Senf, Hagenbutenkonfitüre, Tomatenmark

Das Fleisch kalt abspülen, trockentupfen und dann mit Salz, Pfeffer, Thymian und Senf gut einreiben und abgedeckt stehen lassen. Jetzt die Zwiebeln und die Möhren waschen, schälen und klein schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und ins Salzwasser legen. Rosenkohl putzen, waschen und in Wasser mit Salz, Zucker und etwas Natron legen. Beides, Kartoffeln und Rosenkohl erst kochen ca. 20 Min. vor Garzeit des Bratens.

Nun Schmalz in einen großen Topf geben und das Fleisch bei starker Hitze kräftig anbraten. Fleisch aus dem Topf herausnehmen und das Gemüse mit Tomatenmark darin anrösten. Das Fleisch wieder dazu geben und die Fl. Altbier darüber gießen. Bei geschlossenem Deckel nun ca. eine Stunde bei geringer Hitze schmoren lassen. Das Fleisch ist gar, wenn man eine Gabel hinein sticht und das Fleisch gut daran abgleitet. Braten herausnehmen in Alufolie wickeln und noch ein bisschen ruhen lassen. Zwischenzeitlich den Sud mit dem Gemüse gut durchpassieren und etwas Hagenbutenkonfitüre unterrühren. Abschmecken, gegebenenfalls noch etwas nachwürzen.

schmorbraten vom jungbullen mit rosenkohl

 

Werbeanzeigen