Rezept Idee Nr. 62 – Steckrüben-Kartoffel-Pfanne

Zutaten:

  • 1 Steckrübe
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • 250 g Rinderhack
  • 1 Chilischote
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • Thymian, Kümmel, Salz und Pfeffer
  • 1 Klecks Frischkäse
  • Butter

Hackfleisch ohne Fettzugabe in einer Pfanne mit der Chilischote anbraten. Herausnehmen und die gesäuberte, geschälte und in Würfel geschnittenen Steckrübe, so  wie die Kartoffel in die Pfanne geben, mit etwas Butter. Das kleine Stückchen Ingwer schälen, klein schneiden und mit dazu geben. Kümmel, Thymian und Salz darüber streuen, wenden und mit Deckel schmoren lassen, bis das Gemüse gar, aber noch bissfest ist. Dann das Hackfleisch erneut dazu geben, abschmecken und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Beim Anrichten einen Klecks Frischkäse oben auf geben und die halbe Chilischote als Deko verwenden.

Advertisements

4 Gedanken zu „Rezept Idee Nr. 62 – Steckrüben-Kartoffel-Pfanne

    1. Steckrüben kann ich nur empfehlen. Daraus kann man auch wunderbar einen deftigen Eintopf machen. Es gibt da schon einige Möglichkeiten die Steckrübe zu verarbeiten.
      Ja vielleicht klappt das ja mit meinem Rezept, dass auch du dich man an diese alte Rübenart heranwagst.
      Gutes Gelingen wünscht dir, Roswitha

  1. Liebe Roswitha!
    Steckrüben kommen wieder in Mode; sie waren lange als Kriegs-Gemüse verpönt. Aber inzwischen greifen auch Sterneköche zur Sorte. Ich mag den Steckrüben-Eintopf sehr gerne; kenne ich noch von meiner Mutter.
    Meine Grüße an Dich!
    Helga

    1. Steckrüben sind schon eine ganze Weile wieder in den Supermärkten zu sehen. Wie sie jedoch so gekauft und verarbeitet werden, entzieht sich meiner Kenntnis.
      Ich kenne sie ja noch von früher und weiß, wie gut sie schmecken. Habe auch schon Eintöpfe davon gemacht. Dieses Mal musste es eine Gemüse-Pfanne sein.
      Liebe Grüße, Roswitha

Bevor Sie hier kommentieren bitte unsere Datenschutzerklärung lesen. Zu finden unter "Impressum & Datenschutz"

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.