Aufklärungen über die weiteren Behandlungen

Bei der Gynäkologin bekam ich die Antihormontablette, doch vorab auch die Aufklärung über alle Nebenwirkungen.

Nicht so toll, da kann so einiges passieren, wie Erbrechen, Übelkeit, Durchfälle, Muskelkrämpfe, Kopf- und Gliederschmerzen, Arthritis usw. Außerdem kann es zu Osteoporose führen.

Infoheft u. Medikament

Die Aufklärung zur Strahlentherapie in Darmstadt hört sich auch nicht rosig an. Angefangen bei Müdigkeit, Übelkeit und Erbrechen, Rötungen und Entzündungen der Haut, Schluckbeschwerden, entzündliche Veränderungen der Lunge und der Bronchien, Herzrhythmusstörungen, Abfall der weißen Blutkörperchen, Haut- Gewebe- Nervenschäden. Dazu gehören dann auch noch die Spätfolgen, die auftreten könnten, wie Verhärtungen und bleibende Schmerzempfindlichkeit usw.

Da ich die Chemo abgelehnt habe, kann und muss ich durch diese beiden Therapien durch und hoffen, dass die Nebenwirkungen an mir vorüber gehen.

Advertisements

6 Gedanken zu „Aufklärungen über die weiteren Behandlungen

  1. Liebe Roswitha!
    Das liest sich hammerhart und auch ich wünsche Dir, dass Du unter dieser Strahlentherapie nicht leiden und diese Nebenwirkungen nicht ertragen musst.
    Sei lieb gegrüßt von Helga

    1. Liebe Helga,
      ich hoffe das mir das alles erspart bleibt, aber es sieht wohl nicht so aus. Darüber werde ich aber noch berichten.
      Herzliche Grüße von Roswitha

  2. Das wünsche ich dir natürlich auch von Herzen, liebe Roswitha! Was ich aber nicht nachvollziehen kann, ist diese zeitliche „Bummelei“. Von der Diagnose bis zur Operation hat es schon sooo lange gedauert, und jetzt hast du noch die ganze Therapie vor dir?
    In meiner Familie und auch im Bekanntenkreis gibt/gab es Krebserkrankungen, und da ging alles ratzfatz voran – mein Eindruck.
    Ich wünsche dir eine gute Woche und schicke viele liebe Grüße, Hermine

    1. Liebe Hermine,
      ich denke mal dass das keine Bummelei ist.
      Mitte November wurde der Knoten entdeckt. Am 22.11.17 wurde die Biopsie durchgeführt. Am 29.11.17 bekam ich die Diagnose. Der erste OP Termin wäre am 15.12.17 gewesen, aber den wollte ich vor Weihnachten nicht wahrnehmen. Also wurde der 05.01.18 als OP-Termin festgelegt. Dann musste erst einmal die Narbe verheilen und dann bekam ich den ersten Besprechungstermin in der Strahlenklinik am 05.02.18. Also einen Monat nach der OP. Dann kam am 20.02.18 der Vermessungstermin und ab 26.02.18 ging es dann los mit der Bestrahlung. Also alles noch in einem guten Zeitraum.
      Liebe Grüße und auch dir eine gute Woche.
      Roswitha

  3. Hallo Roswitha,

    bei der Strahlentherapie wird der Teufel mit dem Belzebub ausgetrieben. Die Nebenwirkungen fallen ganz unterschiedlich aus. Manche treffen sie hart, andere haben keine Probleme. Ich wünsche Dir, dass Du zur zweiten Gruppe gehörst.

    Liebe Grüße und einen gemütlichen Abend
    Harald

    Übrigens: Auch hier bei WordPress gibt es Blogs zum Thema Krebs. Vielleicht ist etwas interessantes für Dich dabei.

    1. Hallo Harald,
      vor den jeweiligen Behandlungen muss halt aufgeklärt werden, dass heißt aber nicht, dass man diese ganzen Nebenwirkungen bekommen kann. Daher will ich hoffen, dass die Nebenwirkungen an mir vorüber gehen.
      Ich werde sicherlich hierüber noch berichten.
      Wie kann ich bei WordPress diese Seiten über Krebs finden? Hast du eine Idee für mich?
      Liebe Grüße und noch einen schönen Nachmittag.
      Roswitha

Bevor Sie hier kommentieren bitte unsere Datenschutzerklärung lesen. Zu finden unter "Impressum & Datenschutz"

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.