Das pathologische Ergebnis

Das war natürlich niederschmetternd. Es wurde mir nicht nur der Knoten großflächig aus der Brust entfernt, sondern auch noch die gesamten Lymphen aus der linken Achselhöhle.

Davon war der Knoten bösartig und 6 von 33 Lymphen waren befallen und schon ausgefranst gewesen. Die Ärzte rieten mir nun zum vollen Programm, Chemo, Strahlen- und Antihormontherapie.

Ich bekam einen Termin beim Onkologen im Ärztehaus nebenan, der mich über die Chemotherapie aufklärte. Danach habe ich für mich persönlich aus dem Bauch heraus entschieden, keine Chemo zu machen.

Denn selbst mit dem vollen Programm kann mir keiner der Ärzte die Garantie geben, dass der Krebs nicht wiederkommt. Anders herum, mit Strahlen- und Antihormontherapie kann alles gut werden, ist zwar grenzwertig aber nicht ausgeschlossen. Mit positiver Einstellung, gesunder Ernährung und ein bisschen mehr Bewegung, werde ich noch lange auf dieser Welt unterwegs sein.

Advertisements