Wundheilung

Solange ich im Krankenhaus war, hatte ich kaum Beschwerden mit der recht großen Narbe – von der Brustwarze bis in die Achsel, – obwohl ich nur die ersten beiden Tage nach der OP Schmerzmittel genommen hatte. Seit ich daheim bin (16.01.18) macht sich die Wunde oft sehr schmerzhaft bemerkbar.

Am Anfang kam der Schmerz ganz plötzlich und unerwartet heftig. Ich nehme an, so muss es sich anfühlen, wenn man mit einem Messer attackiert  wird. Der enge BH tut sein übriges, denn er liegt straff auf der Narbe, was aber sein muss. Nur langsam, Tag für Tag wird es besser. Nur Nervenschmerzen im linken Arm – hauptsächlich am Handgelenk und in der Armbeuge – sind weiterhin präsent.

Auch funktioniert es noch nicht so recht, den Arm gerade nach oben zu strecken, aber dafür bekomme ich Krankengymnastik, obwohl mir danach meistens der Arm erst so richtig weh tut. Doch da hilft kein Jammern und Klagen, da muss ich durch.

Advertisements