Rezept Idee Nr. 58 – Grünkohl mit Pinkel

Zutaten für 6 Personen

  • 6 Pinkelwürste
  • 6 Kohlwürste die auch Bregenwurst genannt wird
  • bei bedarf noch Kasslernacken und Bauchfleisch
  • 5 Päckchen gefrorenen, groben Grünkohl (Werbung)
  • Schmalz (Schweine- oder Gänseschmalz) (Werbung)
  • Zwiebeln
  • 6 Brühwürfel
  • Salz, Pfeffer, Senf
  • 4-5 Eßl. Hafergrütze oder Haferflocken
  • etwas Wasser, oder Brühe
  • kleine Kartoffeln
  • Zucker, Butter

Schmalz in einen großen Topf geben, darin die geschälten und klein geschnittenen Zwiebeln glasig dünsten. Den gefrorenen Grünkohl dazu geben und langsam auftauen, die Brühwürfel dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 1 Std. köcheln lassen, so das der Grünkohl weich und sämig wird. Abschmecken mit etwas Salz, Pfeffer und Senf, die Hafergrütze oder die Haferflocken unterrühren. Dann die Würste und das Fleisch in den Grünkohl legen und langsam garen. In der Zwischenzeit aus den Kartoffeln Pellkartoffeln machen und schälen. In einer Pfanne die Butter geben und Zucker dazu schütten. Ist der Zucker leicht geschmolzen, die Pellkartoffeln nun rundherum schön in der braunen Butter mit Zucker goldbraun ausbraten.

Zu diesem norddeutschen, recht mächtigem Essen trinkt man bevorzugt Bier und vor und nach dem Essen einen kühlen Klaren, am besten einen guten Kümmelschnaps.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

9 Gedanken zu „Rezept Idee Nr. 58 – Grünkohl mit Pinkel

  1. Grünkohl ist hier auch sowas wie ein Nationalgericht, wir sind ja „fast“ in Norddeutschland.
    Allerdings richtige Pinkel bekomme ich hier nicht, da müßte ich noch etwas nördlicher fahren.
    Bei uns (hier in der Familie) gibt es Grünkohl entweder als Auflauf (schmeckt auch sehr gut) oder als Eintopf, dann mit grober Mettwurst, Kassler und Rindfleisch.
    Lecker.
    LG
    Agnes

    1. Agnes, ich wohne doch auch nicht in Norddeutschland und bekomme trotzdem meine Pinkel, weil ich sie nämlich hier bestelle: https://www.fleischerei-monse.de/
      Ich kann dir die Pinkel wirklich empfehlen, uns und meinen Gästen schmeckt sie schon seit 3-4 Jahren. Und ich bin auch mit der Lieferung sehr zufrieden.
      Natürlich kann man den Grünkohl auch ohne Pinkel machen. Meine Eltern haben das früher auch nur mit Mettwürsten, Kassler und Bauchfleisch gemacht und hat auch geschmeckt.
      Das besondere sind ja die Kartoffeln dabei. Pellkartoffeln, die ich in Butter und Zucker goldbraun brate. Die leicht süßlichen Kartoffeln passen hervorragend zu dem deftigen Essen. Probier das mal aus.
      Liebe Grüße und guten Appetit von Roswitha

      1. Das kenne ich auch Roswitha. Und so mag ich es auch sehr gerne.
        Grünkohl ist ein typisches münsterländisches Gericht, in den verschiedensten Variationen.
        Wir gehen auch mit Freunden jedes Jahr in eine Gaststätte zum Grünkohl essen, denn wenn die das für eine große „Meute“ zubereiten, schmeckt das noch besser. Und da hat jedes Restaurant eine andere Art wie es serviert wird.
        Viel wird es durcheinander in einem Topf gekocht. Mitunter werden die Kartoffel auch getrennt dazu gereicht, häufig dann gebraten.
        In einem Nachbarort meiner Heimatstadt wird Grünkohl sogar mit Apfelkompott gegessen, ich dachte zuerst „heeeee?“
        Aber auch das schmeckt.
        Ich probiere mal die Pinkel dort zu bestellen, die kommen ja aus Oldenburg, die sollten schmecken.
        Als Kind mochte ich keinen Grünkohl, wahrscheinlich weil wir den im Garten hatten und den gab es so oft im Winter, und die Fleischbeilagen in der Nachkriegszeit waren eher nicht so toll.
        Aber heute freue ich mich im Herbst immer sehr auf’s Grünkohl essen im Winter.
        Hier sagt man übrigens auch Moos dazu.

        http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Lienen/2015/03/1911841-Im-Lauf-der-Jahrhunderte-hat-sich-die-Bezeichnung-auf-den-Gruenkohl-beschraenkt-Moos-bedeutet-auch-Speise

        1. Also du kannst guten Gewissen bei der Metzgerei bestellen, den Link habe ich dir ja schon notiert. Die Pinkel ist wirklich gut. Du kannst dort auch so ein Starterpaket kaufen, schau dir die Homepage in Ruhe an, du wirst sicherlich noch andere Dinge finden, die dort köstlich sind.
          Kannst ja mal berichten, wenn du die Pinkel probiert hast.
          Grünkohl ist ein prima Gericht und mit den richtigen Zutaten wirklich eine Köstlichkeit.
          Also lasst es euch schmecken.
          Liebe Grüße, Roswitha

        2. Manches Mal spinnt WordPress aber gewaltig. Gerade habe ich hier einen Text zu deinem Kommentar geschrieben aber den hat er gar nicht an genommen, so ein Mist.
          Mal schauen, ob ich dazu noch mal was schreibe.

  2. Ich habe das Gericht einmal gegessen, an einem 21. Februar, und zwar in Nordfriesland, auf Nordstrand, in einer Gaststätte. Nach dem Biikebrennen!
    War sehr lecker!

    1. Bei mir kannst du diese Köstlichkeit jetzt auch bekommen, aber bestimmt noch viel besser, als in Nordfriesland, denn ich glaube kaum, das es dort süßgebratene Kartoffeln dazu gegeben hat.
      Meine Gäste gestern haben sich wieder die Finger danach geleckt. 🙂

    1. Lieber Christian, am besten du kopierst es dir, dann hast du es immer griffbereit. 😉
      Das gibt es übrigens heute Abend, denn ich habe Gäste, die es genauso lieben, dieses Gericht.
      Hast du noch die Mailadresse von dem Oldenburger Metzger? Wenn nicht und du dafür Bedarf hast, dann bitte melden und ich schicke es dir.
      Da du ja hin und wieder gerne deftig und auch Fett nicht verabscheust, ist das bestimmt ein Gericht, was dich begeistern könnte.
      Würde mich freuen, wenn du es mal nachkochen würdest.
      Liebe Grüße, Roswitha

Bevor Sie hier kommentieren bitte unsere Datenschutzerklärung lesen. Zu finden unter "Impressum & Datenschutz"

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.