Auf dem Weg nach Hause

Die Luft war klar und trocken, also bin ich von den Betreuungen nach Hause gelaufen und dabei diesen Sonnenuntergang gesehen.

Advertisements

Buch Nr. 143

Dieses Buch ist die 19 Auflage aus dem Jahre 1981 und erzählt das Leben der Christiane F. aus den 70ziger Jahren. Christiane kam schon mit 12 Jahren in den Kreis der Drogenabhängigen. Erst waren es nur Joints, zwischendrin auch Tabletten und schließlich kam sie an Heroin und spritzte Jahre lang. Sie ging auf den Strich um Geld für die Drogen zu bekommen und dealte auch damit. Saß 10 Monate im Gefängnis und ging danach nach Griechenland. Dort verliebte sie sich das erste mal richtig und bekam 1996 einen Sohn. Christiane machte im laufe der Jahre mehre Entzüge, wurde aber immer wieder rückfällig und ist auch heute noch nicht clean. Viele ihrer Drogenfreunde von damals leben nicht mehr, wie z. B. die damals 14-jährigeBabsi , aber Frank, auch „Hühnchen“ oder „Leiche“ genannt, der erste von Christianes Freunden und auch Detlef leben noch.

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

Laut Internet-Recherche ist dieses Buch auch heute noch sehr bekannt und Pflichtlektüre in den Schulen. Außerdem soll laut meiner Internet-Recherche das Buch das einst 1981 verfilmt wurde, jetzt auch als Serie erscheinen.