Der Mond

Gestern Morgen war ich schon gegen 6:10 Uhr wach und wunderte mich, warum es trotz Rollläden so hell im Zimmer war. Daraufhin schaute ich aus meinem Küchenfenster und da strahlte mich der runde Mond direkt an, also griff ich schnell zur Kamera um diese Bilder einzufangen.

06.10.17 Der Mond

Advertisements

8 Gedanken zu „Der Mond

        1. Ich würde auch nicht mitten in der Nacht nur um den Mond zu fotografieren aufstehen. Ein Stativ für meine Kamera habe ich nicht, also muss ich das auch nicht erst aufstellen.
          Wünsche dir noch einen schönen Sonntagabend. Gruß, Roswitha

          Gefällt 1 Person

  1. Liebe Roswitha,
    der Mond ist immer wieder ein faszinierendes Foto-Objekt und auch ich bin immer gerne mit der Kamera dabei. Mit Begeisterung denke ich an die Mondfinsternis im September 2015, als der ‚Blutmond‘ zu sehen war. Kurz vor 5°° Uhr morgens stellte ich meinen Wecker, um ihn zu fotografieren. Es war ein ganz toller Anblick, denn er leuchtete tatsächlich blutrot!

    Wenn Du magst, dann schaue einmal auf meine Webseite:
    https://www.fotos-und-notizen.com/poesie/der-mond/

    Ich wünsche Dir ein erholsames Wochenende!
    Helga

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s