Buch Nr. 139

Mit diesem Buch hatte ich sicherlich einen sehr guten literarischen Fang gemacht. Wenn man gute Literatur bevorzugt, dann ist dies sicherlich eins davon, aber trotzdem habe ich dieses Buch nach 68 Seiten aus der Hand gelegt. Lag an der endlosen Erzählung über russische Soldaten, wie sie denken, wie sie handeln, was sie tun, wie sie sind usw. Immer wieder mit anderen Sätzen und Wörtern wird einem dieser slawische Menschenschlag näher gebracht. Unendlich zäh der Gedankengang des Autors Sándor Márais, der seine Erinnerungen an die Besetzung Ungarns und seiner Vertreibung beschreibt. Das konnte mich daher nicht überzeugen und ich habe mich einem anderen Buch zugewandt.

Rollei Rollei

Advertisements