Buch Nr. 136

Nachkriegszeit. In diesen Tage, die noch voller Unruhen sind und niemand weiß wie es weitergeht, ist Bernd – der seine Eltern während des Krieges verloren hat – mit seiner Tante Karla auf der Flucht in eine ungewisse Zukunft. In einem kleinen österreichischen Grenzort hatten sie gehofft, mit einem Zug weiter reisen zu können, aber die Züge fahren noch nicht und so sind sie gezwungen vorerst in diesem Ort zu bleiben. Bernd, der von der Tante liebevoll Primel genannt wird, macht Bekanntschaft mit den Kindern Leni und Poldi und einem herrenlosen Hund, der nicht mehr von seiner Seite weicht.

Ein abenteuerliches Leben beginnt, als sie eine versteckte Draisine entdecken und mit ihr gegen den Wind bis ans Ende der Welt fahren wollen, bis auf einmal Gewehrkugeln ihre Reise gewaltsam stoppen. Sie kommen zwar glimpflich davon, aber der Schreck ist ihnen gewaltig in die Glieder gefahren. Und da ist noch dieser undurchschaubare und geheimnisvolle Herr Maier, den alle Leute meiden, der urplötzlich auftaut und genauso auch wieder verschwindet. Bernd ist jedoch voller Bewunderung für ihn und lässt sich auf einen gefährlichen Auftrag ein, den er nie vergessen wird.

Rollei Rollei

Ein Buch aus einer Zeit wo nichts normal ist. Es ist eine vogelfreie Zeit, die Menschen sind auf der Flucht und obwohl der Krieg zu Ende ist, ist der Schrecken doch immer noch präsent. Peter Härtling ist es mit diesem Jugendbuch – übrigens auch für Erwachsene – sehr gut gelungen sich noch einmal in einen zwölfjährigen Jungen hineinzuversetzen. Auf 140 Seiten ist es dem Autor gelungen mit einer Klarheit diese Zeit des Aufbruches hervorragend wiederzugeben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s