Nicht überlebt

Meine Peperonipflanze hat es nicht überlebt. Nach 3 Jahren ist sie nun dahin geschieden, traurig aber wahr. Dieses Jahr kann ich keine Peperonis ernten, wie schade. Somit kann ich auch Herrn Untermann – von Opas Blog – in diesem Jahr keine scharfen Schoten schicken.

Auch meine Usambaraveilchen auf der Fensterbank in der Küche machen mir Kummer, sie haben zwar wieder prächtig geblüht, aber jetzt sind alle Blüten verblüht und die Blätter machen alle einen sehr traurigen und lappigen Eindruck.

Dafür macht mir aber die Melisse und der Rosmarin auf dem Balkon Freude, obwohl ich die Melisse ganz runter geschnitten hatte, wächst und gedeiht sie wieder. Wie schön!

03.06.17 Pflanzen

Aber meine beiden Bäumchen haben wieder mal die Spinnmilben, es ist echt zum Verzweifeln, aber ich kann es nicht ändern. Runter schneiden werde ich sie jetzt nicht und wenn sie eingehen, dann hab ich halt Pech gehabt.

Rollei Rollei

Advertisements

11 Gedanken zu „Nicht überlebt

  1. Einmal Spinnmilben … immer Spinnmilben; sie lassen sich so gut wie gar nicht bekämpfen. Damit hatte ich auch vor Jahren meine Erfahrung und die Kübelpflanze war nicht mehr zu retten.
    Aber Du hast neben den Schwierigkeiten mit den Pflanzen auch Freude an Rosmarin und Melisse; ein kleiner Trost.
    Guten Start in die Alltagswoche, Roswitha!
    Helga

    Gefällt mir

    1. Liebe Helga, ja das mit den Spinnmilben ist schon bedauerlich. Mal schauen, ob ich sie noch mal bekämpfen kann, oder ob beide Bäumchen hin sind.
      Melisse und Rosmarin sehen gut aus, ist aber kein wirklicher Trost gegen meine Bäume. *schniefschnüff*
      Auch dir noch eine gute Restwoche, Roswitha

      Gefällt mir

    1. Ja, so kann es manches Mal gehen, dass einem Pflanzen eingehen, trotzdem schade drum.
      Ich hatte es auch mal mit Tomaten versucht, aber die haben dann so was wie Mehltau bekommen und dann eben keine Früchte getragen, also habe ich es gelassen.
      In den letzten Jahren hatte ich schon viel Pech mit meinen Pflanzen auf dem Balkon. In den ersten Jahren, als ich hier einzog, hatte ich prächtige Pflanzen auf dem Balkon, nichts ging ein und dann ganz plötzlich ging es los. Ich hatte schon mehrere Ameisenplagen, Raupen, Läuse und an den Bäumchen jedes Jahr aufs neue die Spinnmilben.
      Liebe Grüße von Roswitha

      Gefällt 1 Person

            1. Liebe Mathilda, ich habe schon oft gehört, das Lavendel die Läuse von den Rosen abhalten soll. Sieht auch gut aus, wenn man Rosenbeete hat und die noch mit Lavendel bestückt. Versuch das doch mal, einen Versuch wäre es doch wert, oder? 😉
              Liebe Abendgrüße von Roswitha

              Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s