Die andere Geschichte / Nachtrag

Letzte Woche Donnerstag wurde bei A… Sonnenschirme und Ständer angeboten für je 19,99 €. Da wollte ich endlich Nägel mit Köppen machen und mir die beiden Teile mit samt 2 Stühlen leisten.

Doch was für eine Enttäuschung, Schatz und ich haben insgesamt 5 A… Filialen im Umkreis von Langen abgeklappert, aber wir haben keinen einzigen Schirm und Ständer mehr gefunden. Stühle ja, die gab es in riesiger Menge, davon hätten wir hunderte kaufen können, aber ausgerechnet die rechteckigen Sonnenschirme gab es nirgends mehr zu kaufen.

Bei Nachfrage beim Personal, wurde uns gesagt, dass nur eine kleine Anzahl von Schirmen geliefert wurde und diese dann ruckzuck ausverkauft gewesen wären. Ich bin stinke sauer und habe jetzt auch eine Mail an A… verfasst. Bin gespannt, ob sie antworten und welche Entschuldigung sie haben.

So etwas finde ich nicht Kundenfreundlich, Waren groß ankündigen, dann aber nicht reichlich zur Verfügung zu stellen.

Letztendlich haben wir beim OBI Baumarkt einen runden Schirm und Ständer gefunden, die je 2 € mehr gekostet haben. So bin ich dann schließlich doch noch zu meinem Sonnenschirm gekommen, aber A… hat es bei mir versch…..

Nachtrag: Nachdem ich mich bei A… beschwert hatte, bekam ich Tage später ein simples Entschuldigungsschreiben, in dem sie mir folgendes versichern:

Es tut uns leid, dass Sie keinen Rechteck Sonnenschirm sowie auch keinen Sonnenschirmständer mehr bekommen haben. Trotz einer sorgfältigen Planung kann es vorkommen, dass  Artikel unerwartet stark nachgefragt werden. Leider verfügen wir über keinerlei Restbestände mehr. Wir bedauern, dass wir Sie in Ihrem Anliegen nicht unterstützen können und wünschen Ihnen dennoch einen schönen Tag.

Darauf hin habe ich erneut an A… geschrieben, dass ich ja Unannehmlichkeiten hatte und ob nicht wenigstens eine kleine Entschädigung Kundenfreudlich sei. Aber auch daraufhin habe ich nur wieder ein Entschuldigungsschreiben bekommen. Wenn die jetzt glauben ich lasse locker, habe die sich aber geschnitten.

 

Advertisements

11 Gedanken zu „Die andere Geschichte / Nachtrag

  1. Jedes Unternehmen kalkuliert knallhart ihre Ein- und Verkäufe, Roswitha!
    Wenn die Angebots-Ware ausverkauft ist, dann ist es so!
    Ist mir auch schon mehrfach passiert und habe es hingekommen, denn ich kam schlichtweg zu spät! Unsere Wege und unser Aufwand sind unsere persönlichen Angelegenheiten; da kann sich ein Unternehmen nicht auch noch kümmern.
    Ich schicke Dir sonnige Grüße, liebe Roswitha!
    Helga

    Gefällt mir

    1. Liebe Helga, mag ja sein, trotzdem bin ich der Meinung, man hätte ja etwas mehr Sonnenschirme für die Kunden bereit halten können, als nur eine kleine Menge.
      Entschuldige, ich sehe das ein wenig anders. Ich hatte die Wege und den ganzen Aufwand bestimmt nicht zum Spaß, also ist es nicht unbedingt meine persönliche Angelegenheit.
      Auch ich schicke dir sehr sonnige Grüße, liebe Helga.
      Roswitha

      Gefällt mir

  2. Da musst Du jetzt locker lassen. Sie haben keine mehr. Da nützt es auch nichts, noch einen Brief zu schicken. Wo nichts ist, gibt es nichts zu holen, so traurig das nun einmal ist.

    Gefällt mir

    1. Hallo Christian,
      das ist klar, dass ich keinen Sonnenschirm mehr bekomme, aber für den Ärger und die Rumfahrerei könnte man – wenn man Kundenfreundlich ist – eine Kleinigkeit springen lassen.
      Liebe Grüße von Roswitha

      Gefällt mir

  3. Vor Jahren war das immer so, dass an den Tagen wo es Angebote gab, eine riesige Menschenschlange vor der Tür stand, und dann im Laden „Hauen und Stechen“ angesagt war. ich war nie da, aber mir wurde erzählt, dass sich die Leute teilweise arg gestritten haben um die Angebotsteile.
    Angeblich ist das heute nicht mehr so, jedenfalls bei A. Nord, wenn es Angebote gibt, muß man nicht mehr anstehen um die zu bekommen.
    Ich finde es nicht gut, wenn bei Angeboten nicht ausreichend Artikel vorhanden sind.
    Da hättest Du besser sofort zu OBI fahren können und die 2 Euro mehr ausgegeben, die hast Du ja so schon fast in Spritkosten drin gehabt, und dann noch für nichts.
    Bin gespannt ob man Dir antwortet.
    LG
    Agnes

    Gefällt mir

    1. Keine Ahnung wie es heutzutage hier bei A… Süd ist, denn ich würde mich nie in eine Schlange stellen und mich schon gar nicht um einen Artikel schlagen. Ich bin nur der Meinung, wenn man etwas anbietet und dazu noch Reklame macht, dann sollte man eine ausreichende Menge zu Verfügung stellen. Ich bin auch gespannt, ob A… sich bei mir meldet und vorallem was sie für eine Entschuldigung haben.
      Liebe Grüße von Roswitha

      Gefällt mir

  4. Bei so etwas musst du noch vor Öffnung des Ladens da sein, dann klappt das.
    So etwas kenne ich schon seit vielen Jahren. Bei Lidl kann man das alles auch online bestellen, superpraktisch 🙂

    LG Mathilda ❤

    Gefällt mir

    1. Es muss doch möglich sein, in einer von 5 Filialen noch einen Sonnenschirm zu bekommen. Wir sind doch nicht mehr in Zeiten der Nachkriegsjahren oder in der ehemaligen DDR, wo man Schlange stehen musste.
      Ich finde das echt unverschämt von dem Discounter, nur geringfügige Mengen zur Verfügung zu stellen.
      Liebe Mathilda, ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
      Roswitha

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s