Rezept Idee 35 – Chicoree mit Apfel und Nüssen

Zutaten:

  • 2 Chicoree
  • 1 Apfel
  • 1 handvoll Walnüsse
  • Zucker
  • Butter

Chicoree von den äußeren Blättern befreien, den unteren Bereich des Chicorees abschneiden, waschen und halbieren. In der zwischen Zeit Butter in der Pfanne auslassen und Zucker dazu geben. Nun die Chicoreehälften in die Pfanne legen und leicht karamellisieren. Zwischenzeitlich den Apfel schälen, entkernen und in Viertel schneiden. Den Chicoree auf einen Teller anrichten, die Apfelspalten und die Nüsse ebenfalls karamellisieren und dann über den Chicoree verteilen.

29.03.17 Chicorree mit Apfel u. Nüssen

Das Ei hatte ich noch vom Vormittag und habe es mir dazu gelegt.

Advertisements

10 Gedanken zu „Rezept Idee 35 – Chicoree mit Apfel und Nüssen

    1. Es hat tatsächlich gut geschmeckt, aber wenn man keine Walnüsse verträgt, dann sollte man sie auch meiden. Ist das grundsätzlich bei allen Nüssen oder nur bei den Walnüssen so? Du könntest es ansonsten ja mal mit anderen Nüssen ausprobieren, wenn es geht.

      Gefällt mir

      1. Ich habe eine Kreuzallergie, ich vertrage die meisten Nüsse nicht, und kann kein Obst essen.
        Erdnüsse und Mandeln kann ich essen, und beim Obst reagier ich allergisch auf alles heimische Obst: Äpfel, Birnen, Pfirsiche, Pflaumen, Nektarinen und Kirschen, wobei mir letzteres am schwersten fällt, die mag ich so gerne, bzw. mochte ich so gerne.
        Zum Glück kann ich Melonen, Weintrauben, Bananen, Ananas und Kiwis essen. Aber ein Ersatz für Kirschen ist das alles nicht.

        Gefällt mir

        1. Au verdammt, nicht gut so was. Da muss man ja echt aufpassen was man isst. Melonen, Weintrauben, Bananen, Ananas und Kiwis sind zwar lecker, esse ich auch ganz gerne, aber ich liebe auch Äpfel, Pflaumen, Nektarinen und süße Kirschen. Traurig, wenn man so was nicht mehr essen kann.
          Was ich mir gut vorstellen könnte, – müsste ich mal ausprobieren – wären Chicoree und Ananas. Vielleicht ist das ja einen Alternative für dich.

          Gefällt mir

    1. Chicoree ist – wenn auch leicht bitter – immer lecker und dazu noch gesund. Die Zusammenstellung mit Apfel und Nüssen war eine spontane Idee von mir und ich muss gestehen, es hat tatsächlich gut geschmeckt.
      Roswitha wünscht dir liebe Helga, noch einen schönen Abend.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s