Ernst W.

Sechs Jahre waren wir verbunden, bis er vor 2 Jahren nach langer Krankheit verstarb. Jede Woche war ich mindestens 3 Stunden bei ihm und habe ihm am Krankenbett Gesellschaft geleistet und wenn seine Frau durch Krankheit  oder Abwesenheit nicht für ihn kochen konnte habe ich das auch gemacht, sowie ihm das Essen gereicht. Hin und wieder habe ich auch bei der Pflege geholfen, wenn es nötig war. Und heute hätte er wieder Geburtstag, deshalb war ich schon vor einiger Zeit auf dem Friedhof an seinem Grab und habe ihm ein kleines Vögelchen vorbei gebracht.

15-02-17-besuch-auf-dem-friedhof

Nachtrag: Das weiße Porzellanvögelchen ist schon wieder vom Grab verschwunden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s