Buch Nr. 124

Vor langer Zeit hatte ich mir mal in einer unseren hiesigen Buchläden ein Buch vom Autor Michael Kibler gekauft, aber bisher noch nicht gelesen. Dann sah ich bei Lili dieses Buch (siehe Foto) und borgte es mir aus. Was keine schlechte Idee war, denn das Buch war echt gut. Jedenfalls mir hat es gefallen, so dass ich schon ganz gespannt bin auf das Buch, was noch ungelesen in meinem Regal steht. Wer Wert legt auf die genaue Reihenfolge, der sollte sich hier informieren. Denn ich habe jetzt das Buch Nr. 6 gelesen, also mitten drin angefangen.

Rollei Rollei

Ein Zug rast heran und auf den Gleisen sitzt ein Mädchen. Ein Selbstmord, oder war es doch Mord? Kommissar Horndeich und seine Chefin Margot Hesgart ermitteln und finden heraus, das Mädchen war schwanger und wurde vorher erstochen. Es ist aber nicht nur dieser Fall, der den beiden Kommissaren Kopfzerbrechen bereitet, denn es wurde noch ein Ehepaar in ihrem Haus ebenfalls mit Messerstichen verletzt und getötet. Deren Tresor wurde aufgebrochen, das Auto der beiden ist verschwunden und taucht wenige Tage später in Norddeutschland auf. Ein Frauenarzt gerät unter Verdacht, weil die Ehefrau angeblich auch schwanger war, was sich jedoch als falsch erwies. Wurden die Getöteten mit dem gleichen Messer erstochen, oder waren es gar zwei verschiedene Täter? Hier stellt sich doch die Frage, was verbindet diese drei Mordopfer miteinander, oder hatten sie gar nichts miteinander zu tun? Ein wirklich verflixter Fall, der den Ermittlern alles abverlangt, trotz ihrer eigenen persönlichen Schwierigkeiten in ihrem Privatleben.

Advertisements

2 Gedanken zu „Buch Nr. 124

  1. Den Autoren kenne ich auch nicht.
    Nie davon gehört. Deine Beschreibung klingt aber sehr gut, das könnte mir gefallen.
    Hab schon nachgesehen, unsere Bibliothek hat keine Bücher von dem Autoren, und kaufen werde ich mir im Moment keine weiteren Bücher, Du weißt ja wie viele ich noch vorrätig habe 😉
    So alt kann ich gar nicht werden um die alle zu schaffen und es kommen ja immer wieder neue hinzu *seufz* aber schööööön, das es so viele spannende Bücher gibt.
    LG
    Agnes

    Gefällt mir

    1. Den Autor kannte ich bisher auch noch nicht, obwohl ich mir ja schon vor zwei Jahren ein Buch von ihm gekauft, aber noch nicht gelesen hatte. Nun, man kann ja auch nicht alle Autoren/innen oder Schriftsteller/innen kennen, dazu gibt es mittlerweile zu viele und kaufen muss man auch nicht alle Bücher. Ich gehe ja nicht immer nur nach Autoren, sondern wenn mir ein Buch vom Klappentext her zusagt, dann ist es oft meins. Ich pflichte dir bei, es ist schön, das es so viele gute Autoren/innen und spannende Bücher gibt, das ist einfach herrlich.
      Liebe Grüße sendet dir, Roswitha

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s