Am letzten Tag …

… in Berlin, da sind wir noch mit der Ringbahn gefahren, doch zuvor sind wir mit der U-Bahn bis Nähe Kaiserdamm gefahren. Sind dann ein Stück gelaufen, vorbei an einem Glashaus, in dem sich die gegenüberliegende Straßenseite spiegelt. Kamen an dem ersten Fernsehstudio der deutschen Reichspost vorbei und steuerten auf die Ringbahn zu, von wo aus man den Funkturm sehen konnte.

10-30-09-16-nahe-kaiserdamm-u-mit-der-ringbahn-unterwegs

Mit der Ringbahn fuhren wir einmal halb herum bis zum Gesundbrunnen und dann weiter mit der U8 zum Alexanderplatz. Hier war ordentlich Betrieb, viele, viele Menschen wuselten um uns herum trotzdem schaffte ich es, die Weltuhr und einen Gullydeckel mit den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt Berlin, zu fotografieren.

11-30-09-16-auf-dem-alexanderplatz

Der Alex ragte imposant in den strahlend blauen Himmel und war natürlich ein geeignetes Fotoobjekt.

12-30-09-16-der-berliner-funkturm

Während um uns herum und den Buden des Oktoberfestes die Menschen hektisch hin und herliefen, setzten wir uns ins Cafe Einstein direkt auf dem Alexanderplatz und tranken eine Tasse Kaffee, bevor wir zur nächsten Station fuhren.

13-30-09-16-cafe-einstein-oktoberfest

Advertisements

5 Gedanken zu „Am letzten Tag …

  1. In Deiner zweiten Collage, das Bild unten links, da ist rechts neben der Urania-Weltzeituhr ein Hotel zu sehen, da haben wir mal in den oberen Stockwerken übernachtet. „Zimmer mit Mehrblick“ hieß das, das war grandios von dort oben auf Berlin zu sehen oder direkt nach unten auf den Alexanderplatz.

    Gefällt mir

    1. Wow, nicht schlecht. Das kann ich mir schon vorstellen, dass das grandios war. Bei schönem Wetter sicherlich ein wunderschöner Blick über Berlin, toll.
      Von oben sieht das Gewusel unten auf dem Alexanderplatz sicherlich auch gut aus. Besser als wenn man mittendrin ist.
      Liebe Sonntagsgrüße von Roswitha

      Gefällt mir

  2. Ihr habt also auch am ‚Alex‘ gesessen, einen Kaffee getrunken und das Gewusel der Großstadt beobachtet.
    Eine Berliner Mail-Freundin schreibt mir oft, dass sie unter dem ‚Alex‘ dem Treiben zuschaut. Es ist wohl DER zentrale Punkt Berlins …
    Komme gut durch die Regentage, liebe Roswitha!
    Helga

    Gefällt mir

    1. Liebe Helga, keine Ahnung, ob es DER zentrale Punkt in Berlin ist, denn eigentlich gibt es in Berlin überall so ein Menschenaufkommen – jedenfalls dort wo wir waren – scheint dort normal zu sein.
      Oh ja, die Regentage. Regnet es bei euch auch schon seit Tagen, so wie hier. Das geht einem echt aufs Gemüt. Gerade eben reißt die Wolkendecke ein wenig ein und es wird heller, was man von den letzten Tagen nicht behaupten konnte. Gestern hatte ich schon ab 15:00 Uhr das Licht an.
      Dann komm du auch mal gut über die Regentage und mach es dir gemütlich.
      Liebe Grüße
      Roswitha

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s