Abschied

Einen Tag nach unserer Ankunft fuhren wir nach dem Frühstück mit zwei Bussen quer durch Berlin zu dem Friedhof, wo am Tag zuvor meine liebe Jugendfreundin und ihre Schwester beigesetzt wurden.

Am Grab meiner Freundin nahm ich mit einer goldgelben Gerbera, Zuckertütchen und einer Kerze für immer Abschied von ihr .

Adieu mein Mädchen, doch in meinem Herzen wirst du weiterleben.

Ich werde dich vermissen.

28-09-16-abschied

Advertisements

3 Gedanken zu „Abschied

    1. Ich finde, man sollte es einmal für sich selber tun, aber auch für den Verstorbenen denn man ist zu Lebzeiten mit diesem Menschen des Weges gegangen, also sollte man ihn auch auf seinem letzten Weg begleiten.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s