Kreativ

Seid doch mal kreativ, liebe Leser und Leserinnen. Was fällt euch spontan zu diesen Wörtern ein?

  • Grillen
  • Urwald
  • Planschbecken
  • Wintergarten
  • Wein
  • Lampions
  • Sonne
  • Feigenbaum

Macht daraus ein Gedicht, einen Satz oder eine Erzählung. Ich würde mich über rege Beteiligung freuen.

Advertisements

14 Gedanken zu „Kreativ

  1. Kurz und knapp meine Geschichte:
    Ich frage mich: Wie kommt ein mit Lampions geschmückter Wintergarten in den Urwald? Ich stehe unter dem Feigenbaum, um mich vor der Sonne zu schützen und höre die Grillen zirpen. Wie gerne hätte ich jetzt ein Planschbecken und ein Glas Wein, denn es ist mir viel zu warm … im Urwald!

    Mit einem Augenzwinkern … Helga

    Gefällt mir

  2. Am Feigenbaum hinterm Wintergarten, der eher einem Urwald gleicht, hängen viele bunte Lampions die sich nach dem Untergehen der Sonne im Planschbecken spiegeln. Bei einem Glas Wein lausche ich dem Zirpen der Grillen und ups…keine Wörter mehr da…

    Gefällt mir

  3. Hat mir Spaß gemacht, diesen Quatsch zu verzapfen 🙂

    Wie bitte komme ich in den Urwald? Wachsen überhaupt Feigenbäume im Urwald? Ich habe wohl etwas zu viel Sonne abbekommen, denn meine Haut brennt und der Kopf dröhnt. Wenn es doch bloß einen Pool hier gäbe, aber nein, nur überall Sonnen. Sonnen, die mich blenden. Wasser…. Baden … Abkühlen …. mir kommt das Bild in den Sinn, das mir meine Tochter kürzlich geschickt hat, auf welchem ihr Pferd im Planschbecken steht.

    So langsam finde ich in die Realität zurück:

    Wir sind bei Freunden zum Grillen eingeladen, wir sitzen nicht im Wintergarten, sondern im Garten, der mit Lampions beleuchtet ist.

    Das letzte Glas Wein war wohl nicht ganz in Ordnung 😉

    Gefällt mir

  4. Es war ein wunderschönes Wochenende, die Sonne strahlte schon den ganzen Tag herrlich in unseren tollen Wintergarten. Jeden Tag mehr erinnerte er mich an einen Urwald, denn der wilde Wein und der riesige Feigenbaum hatten sich in den Jahren super entwickelt. Meine Lampions leuchten im Feigenbaum, meine Füße erholen sich in einem Planschbecken und auf dem Grill liegen Leckereien die herrlich ihren Duft verbreiten. Ach ist das Leben schön.
    Lg Petra

    Gefällt mir

    1. Ach, du warst auch übers Wochenende weg und genau wie wir in einem Wintergarten mit Blick in den Urwald.
      Hast du vom Feigenbaum auch 3 kg Feigen geerntet?
      Also bei uns im Planschbecken waren nur die verwelkten Blätter des Urwaldes, da konnte ich meine Füße nicht drin kühlen. Aber die Leckereien auf unserem Grill haben auch so köstlich geduftet. Ja, das Leben ist schön, liebe Petra.

      Gefällt mir

  5. Nein, meine Gute, den Wunsch kann ich Dir nicht erfüllen! Ist nicht mein Ding!
    Ich könnte Fotos machen von all den Dingen, aber bei dem -Urwald- würde es schon schwierig. Da war ich noch nie und da möchte ich auch nicht unbedingt hin.
    Trotzdem hoffe ich für Dich auf viele Gedichte, Sätze und Erzählungen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s