Aus sicherer Entfernung

Ein Verkehrsunfall zwischen einer Kehrmaschine und einem PKW – in dem einen junge Frau saß, sicherlich abgelenkt durch Handynutzung – ereignete sich am 26.08.16 direkt vor der Seniorenanlage in der Nördlichen Ringstraße. Angeblich wurde niemand bei dem Unfall verletzt, aber der Wagen der Frau erlitt Totalschaden. Die Einsatzkräfte waren in der Zeit zwischen 08:28 und 10:55 Uhr damit beschäftigt, das auslaufende Hydrauliköl mittels Bindemittel zu beseitigen, die Unfallstelle abzusichern, die Batterien abzuklemmen und die Unfallstelle wieder zu räumen.

26.08.16 Verkehrsunfall

Buch Nr. 115

Wunderbare und kurzweilige Geschichten von dem bekannteste Tierarzt James Wight alias James Herriot, den wohl jeder noch kennt, alleine schon durch die damalige Fernsehsendung „Der Doktor und das liebe Vieh“. James Herriot erzählt in diesem Buch von kleinen und großen Hunden, von seinen eigenen und von Hunden, die er als Tierarzt behandelt hat. Hundeliebhaber werden das Buch lieben, aber jeder andere wird auch seinen Gefallen daran haben, denn es ist eine humorvolle, herzergreifende und besinnliche Lektüre mit insgesamt 10 Geschichten, die lesenswert sind.

Rollei Rollei

Der kleine Pekinese Tricki Woo von Mrs. Pumphreys frist für sein Leben gerne, doch dadurch ist er einfach zu dick und muss auf Diät. Jack, der sich im Kinderwagen spazieren fahren lässt und der mit seinem Herrchen durch die Lande zieht, ist genauso ein Bestandteil in diesem Buch, wie Gyp der nie bellte oder Hermann der am Krankenbett seines Herren wacht. Mir haben diese kleinen Hundegeschichten gefallen und daher kann das Buch jederzeit empfehlen.

Haushüter

Während mein Schatz Haushüter war, gab es auch immer was zu tun in Haus und Garten. Die Pflanzen und das Gemüse musste täglich gegossen werden. Als ich dort war, habe ich mich auch als Gärtnerin versucht und das verwelkte Grün, sowie die verwelkten Blüten vorsichtig entfernt, so dass neue Blüten wieder entstehen konnten.

05. - 09.08.16 Der Garten

„Haushüter“ weiterlesen

Ein letztes Mal

Am 24.08.16 bekam ich noch ein Ständchen gebracht, obwohl schon die Luft zum atmen fehlte. Und heute ist sie nicht mehr da, meine Jugendfreundin ist vergangene Nacht gestorben, dabei wollte ich meine letzten finanziellen Reserven zusammen kratzen und Mitte September zu ihr fahren, um von ihr Abschied zu nehmen. Nun ist sie gegangen, ohne dass wir uns noch mal gesehen haben.

Mögest du in Frieden ruhen, mein Mengeringhäuser Mädchen.

Wenn die Kraft versiegt,
die Sonne nicht mehr wärmt,
dann ist der ewige Frieden eine Erlösung.

Okriftel

Okriftel entstand vermutlich im 3./4. Jahrhundert und ist ein Stadtteil von Hattersheim im Main-Taunus-Kreis. Bis ins 19. Jahrhundert war Okriftel hauptsächlich landwirtschaftlich geprägt, industriell bekam der Stadtteil erst 1884 durch eine Zellstoff- Papier Fabrik, die spätere Cellulosefabrik Phrix eine Bedeutung. Nach der Schließung 1970 wurde die Fabrik jedoch nicht abgerissen. Sie ist heute eine ungenutzte Industrieruine. Mehr dazu unter Wikipedia.

Schatz war – als Haushüter – vom 31.07. – 14.08.16 wie auch in den letzten beiden Jahren wieder in Okriftel im Haus seines Freundes. Ich war vom 05.08. – 09.08.16 ebenfalls dort, wobei die folgenden Fotos aus Okriftel entstanden sind.

In der Altstadt

07.08.16 In Okriftel unterwegs

„Okriftel“ weiterlesen

menzeline

Geboren wurde das Wort Menzeline – abgeleitet von meinem Nachnamen -durch meine ehemaligen Arbeitskollegen. Als ich meine erste Homepage 2010 bei nPage einrichtete, machte ich mir meinen Spitznamen zu Eigen in dem ich ihn für den Namen meiner HP benutzte. Jedoch mit zwei kleinen Abänderungen in dem ich das „m“ klein schrieb und noch ein Apostroph „menzeline’s Seiten“, dran hängte.

Seit 6 Jahre kommentiere ich hier als menzeline und so unterzeichne ich auch alle meine Kommentare, ob bei mir oder bei anderen. Doch nun habe ich für mich entschieden, mich davon zu trennen. Ab heute werde ich hier und auch auf anderen Seiten mit meinem Vornamen unterzeichnen. Dass hätte ich gleich machen sollen, nachdem ich zu WordPress gewechselt bin und meinen Blog „blog365grad“, nannte, aber da war die Überlegung noch nicht reif genug, doch jetzt ist es soweit „menzeline“ ist gestorben!

Grillen

Solange noch Sommer ist, muss die Grillsaison am Leben erhalten werden, dass sagten wir uns auch, wir, die drei Damen vom Grill. Letzten Sonntag, den 14.08.16 haben wir bei Petra auf dem Balkon gegrillt und heute grillen wir bei der Lili. Die Vorfreude ist groß, mal schauen was da wieder so alles auf den Grill kommt.

14.08.16 Grillabend bei Petra1 14.08.16 Grillabend bei Petra2