Buch Nr. 110

Und ich habe es wieder getan, ich habe mich wieder an einen skandinavischen Roman (Krimi) gewagt und nicht bereut. Es ist zwar immer noch nicht mein Ding, mit diesen skandinavischen Namen und Orten, die ich kaum aussprechen kann, aber dafür war die Spannung hervorragend. Das Leben ist manches Mal ganz schön verzwickt und die Welt so klein und Schicksale finden zusammen, die man nicht für möglich hält.

Rollei Rollei

Da ist die Psychologin Inger Johanne Vik, sie ist gerade mit der Recherche eines alten Falles beschäftigt und auf der Suche nach Aksel Seier, der vor über vierzig Jahren unschuldig wegen Missbrauch und Mordes verurteilt wurde, als Kommissar Stubo sie bittet ihm in einem aktuellen Fall zu helfen. Ein kleines Mädchen wurde entführt, es gibt keine Hinweise und kein Lebenszeichen von ihr. Kurz darauf verschwindet ein fünfjähriger Junge, der wenig später aber tot aufgefunden wird. Und noch ein Kind verschwindet und wird getötet. Die Todesursache gibt jedoch gewaltige Rätsel auf die dem Kommissar Kopfzerbrechen bereitet, genauso wie der Zettel, der jedes Mal bei den toten Kindern gefunden wird und auf dem steht: „Du hast bekommen, was du verdienst“. Was ist damit gemeint und welche Verbindungen gibt es zwischen dem aktuellen Fall und Aksel Seier? Anne Holt erzählt hier mit extremem Feingefühl von einem brisanten Fall, deren Lösung von der politischen Rücksichtslosigkeit und den vielen tragischen Missverständnissen behindert wird.

Advertisements

12 Gedanken zu „Buch Nr. 110

  1. Gut, dass Du gerade über dieses Buch schreibst.
    Danke für die Bewertung.
    Das ist der erste Band der „Yngvar Stubø Reihe“, und den zweiten Band „Was niemals geschah“ habe ich vorrätig.
    Jetzt überlege ich, ob ich den zweiten Band lesen sollte, oder doch lieber versuchen sollte zuerst den ersten Band zu bekommen.
    Hab den zweiten Band aber mal in meiner Lese-Reihenfolge nach oben geholt.

    Gefällt mir

    1. Liebe Agnes, du hast mir mal bei Klaus-Peter Wolf empfohlen, die Bücher nach der Reihenfolge zu lesen, also würde ich hier auch sagen schau erst mal, dass du den ersten Band liest und dann erst den zweiten. Das du den zweiten schon mal in deiner Lesereihe nach oben geholt hast, ist ja in Ordnung, aber warte, bis du in den Besitz diesen Buches kommst. Wenn ich den nicht schon meiner Nachbarin gegeben hätte, hätte ich dir das Buch geschickt.
      Liebe Grüße menzeline

      Gefällt mir

      1. Danke, dann werde ich das machen, bei Reihen empfiehlt es sich immer die Reihenfolge einzuhalten. Evlt. könnte ich den ersten Band auslassen und mit dem zweiten beginnen, aber ich habe schon nachgesehen, ich kann das Buch für 0,01 € beim großen Buchversand mit „A“ gebraucht bekommen. Werde es mir dort bestellen.

        Gefällt mir

        1. Na, das ist ja ein Ding, du bekommst ein Buch für gerade mal 1 Cent. Das ist nicht schlecht, da kann man schon mal zuschlagen.
          Dann hoffe ich, dass dir das Buch auch wirklich gut gefällt.
          Liebe Grüße menzeline

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s